Einsatz 31/2021: Hilfeleistung: VU-mit Personenschaden

Datum: 25. November 2021 um 15:51
Dauer: 1 Stunde 29 Minuten
Einsatzart: Hilfeleistung  > H:VU mit P 
Einsatzort: Wald, Krahnepuhl
Einsatzleiter: H. Petig
Mannschaftsstärke: 7
Fahrzeuge: HLF 20/16 , MTW , Quad 
Weitere Kräfte: Polizei , RTH Christoph 35 , RTW (BF Brandenburg) , TLF (FF Pritzerbe) , TSF (FF Briest) 


Einsatzbericht:

⚠️ #Einsatz 31/2021

📟 Hilfeleistung: VU-mit Personenschaden
🕐 15:51 Uhr
📅 25.11.2021
📍 Wald, Krahnepuhl

✏ Am Nachmittag ist im Wald nahe Krahnepuhl ein Motocrossfahrer schwer gestürzt und musste durch Feuerwehr und Rettungsdienst gerettet werden. Die Anfahrt gestaltete sich schwierig, da die Wege für Löschfahrzeuge nicht befahrbar waren und nicht ganz klar war, wo sich die Person befand. Demnach fuhren das MTF und Quad weiter vor, um gemeinsam mit einem Einweiser die Person zu suchen. Das MTF nahm zuvor die Besatzung des Rettungshubschraubers an der Landstraße auf. Die verletzte Person konnte relativ schnell gefunden werden, war allerdings nur zu Fuß erreichbar. Nach der Erstversorgung und Immobilisation des Patienten wurde dieser mit einem Spineboard mehrere hundert Meter durch den Wald bis zum MTF getragen, um mit diesem dann provisorisch zur Landstraße zu fahren. Dort konnte der Verletzte an den wartenden RTW übergeben werden. Anschließend wurde der Landeplatz sowie der Start des Rettungshubschraubers Christoph 35 abgesichert.

Alles in allem ein Einsatz der anderen Art, der viel Improvisation und Teamarbeit erforderte. Einmal mehr hat sich gezeigt, dass Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei sehr gut Hand in Hand arbeiten können und müssen!

🚒 Eingesetzte Mittel:
HLF, MTF, Quad – FF Fohrde
TLF – FF Pritzerbe
TSF – FF Briest
RTW – BF Brandenburg
Christoph35 – LRZ Brandenburg
Polizei

*TR*