Einsatz 16/2022: Brand: Wald

⚠️ #Einsatz 16/2022

📟 Brand: Wald
🕐 14:45 Uhr
📅 27.04.2022
📍 OV Radewege-Siedlung – Marzahne

✏ Am heutigen Nachmittag alarmierte die Regionalleitstelle die Feuerwehren aus dem Amt Beetzsee zu einem Waldbrand nahe Radewege-Siedlung. Vor Ort brannte eine Waldfläche von ca. 5000 Quadratmeter.
Die ersteintreffenden Kräfte konnten den genauen Brandort anfangs nicht sofort ausfindig machen, da unter anderem auch einzelne Wege nicht befahrbar waren. Im Verlauf wurden Krads zur Erkundung eingesetzt und mehrere TLF nachgefordert. Nachdem einzelne Wege mittels Motorkettensäge freigeschnitten wurden, konnte eine Zufahrt zur Brandfläche geschaffen und ein Pendelverkehr von Tanklöschfahrzeugen (TLF) eingerichtet werden. Dabei lieferten 7 TLF das Wasser von einer Wasserentnahmestelle in Radewege-Siedlung im Wechsel an zwei im Wald befindliche Löschfahrzeuge, welche diverse Strahlrohre mit Wasser versorgten. Insgesamt wurden ca. 150.000 Liter Wasser transportiert und abgegeben. Am Ende wurden zudem ca. 1000l Schaummittel als Netzmittel zum Löschen eingesetzt. Zu Spitzenzeiten waren etwa 80 Einsatzkräfte der Feuerwehr, des Rettungsdienstes, der Polizei und des Forstes vor Ort. 🚒🚑🚓

Wir bedanken uns bei allen eingesetzten Kräften für die gute Zusammenarbeit, insbesondere für die überörtliche Hilfe der FF Bensdorf, FF Barnewitz und der Berufsfeuerwehr Brandenburg. Außerdem ein großes Danke für die Verpflegung durch die Kameraden aus Radewege!
Ein besonderer Dank gilt dem Fahrer eines Eistransporters, welcher den Einsatzkräften spontan mehrere Packungen Eis zur Stärkung ausgab! 🍦

🚒 Eingesetzte Mittel:
HLF, Quad – FF Fohrde
TLF – FF Pritzerbe
TLF – FF Hohenferchesar
TLF, MTF – FF Marzahne
TSF-W, MTF – FF Brielow
LF, MTF – FF Radewege
TLF – FF Butzow
TSF-W – FF Ketzür
TSF – FF Gortz
TLF – FF Päwesin
TLF, Krad – FF Roskow
TLF – FF Bensdorf
TLF – BF Brandenburg
TLF – FF Barnewitz (HVL)
ELW, KdoW – Amt Beetzsee
RTW – RW Bollmannsruh
Kreisbrandmeister
Polizei
Forst

*TR*

Einsatz 12/2022: Brand: Fläche

⚠️ #Einsatz 12/2022

📟 Brand: Fläche
🕐 17:54 Uhr
📅 02.03.2022
📍 L962, OV Fohrde – Tieckow

✏ Am Abend alarmierte uns die Regionalleitstelle gemeinsam mit weiteren Feuerwehren aus der Gemeinde Havelsee zu einem Flächenbrand am Kiebitzfenn. Vor Ort bestätigte sich die Lage und ein Schilfgürtel sowie an anliegender Steg brannten. Das Feuer konnte schnell mit zwei C-Rohren unter Kontrolle gebracht werden. Der Steg musste zum Teil auseinandergenommen werden, um einzelne Glutnester zu löschen. Abschließend wurde der Erfolg der Löscharbeiten mittels Wärmebildkamera überprüft. Die Löschwasserversorgung stellte das Tanklöschfahrzeug der FF Pritzerbe sicher, welches das HLF mit Wasser einspeiste.

🚒 Alarmierte Mittel:
HLF, TSF-W – FF Fohrde
TLF – FF Pritzerbe
MTF + TSA – FF Tieckow
TSF-W – FF Hohenferchesar
ELW1, KdoW – Amt Beetzsee
Polizei

*TR*

Einsatz 11/2022: Hilfeleistung: VU-mit Personenschaden

⚠️ #Einsatz 11/2022

📟 Hilfeleistung: VU-mit Personenschaden
🕐 07:15 Uhr
📅 25.02.2022
📍 B102, OV Fohrde – Brandenburg/Havel

✏ Am Morgen alarmierte uns die Regionalleitstelle gemeinsam mit der FF Pritzerbe zu einem Verkehrsunfall. An einer Baustellenampel zwischen Fohrde und Brandenburg an der Havel kam es zu einem Auffahrunfall zwischen zwei PKW, eine Person wurde dabei verletzt.
Wir sicherten die Einsatzstelle, klemmten die Batterie ab und schoben ein Fahrzeug von der Straße.

Der Einsatz war gleichzeitig der erste für den neuen Einsatzleitwagen von unserem Amtswehrführer, der gestern aus dem Werk abgeholt wurde. 🚒🆕️

🚒 Eingesetzte Mittel:
HLF – FF Fohrde
TLF, LF – FF Pritzerbe
ELW – Amt Beetzsee

*TR*

Einsatz 31/2021: Hilfeleistung: VU-mit Personenschaden

Einsatz 31/2021: Hilfeleistung: VU-mit Personenschaden

⚠️ #Einsatz 31/2021

📟 Hilfeleistung: VU-mit Personenschaden
🕐 15:51 Uhr
📅 25.11.2021
📍 Wald, Krahnepuhl

✏ Am Nachmittag ist im Wald nahe Krahnepuhl ein Motocrossfahrer schwer gestürzt und musste durch Feuerwehr und Rettungsdienst gerettet werden. Die Anfahrt gestaltete sich schwierig, da die Wege für Löschfahrzeuge nicht befahrbar waren und nicht ganz klar war, wo sich die Person befand. Demnach fuhren das MTF und Quad weiter vor, um gemeinsam mit einem Einweiser die Person zu suchen. Das MTF nahm zuvor die Besatzung des Rettungshubschraubers an der Landstraße auf. Die verletzte Person konnte relativ schnell gefunden werden, war allerdings nur zu Fuß erreichbar. Nach der Erstversorgung und Immobilisation des Patienten wurde dieser mit einem Spineboard mehrere hundert Meter durch den Wald bis zum MTF getragen, um mit diesem dann provisorisch zur Landstraße zu fahren. Dort konnte der Verletzte an den wartenden RTW übergeben werden. Anschließend wurde der Landeplatz sowie der Start des Rettungshubschraubers Christoph 35 abgesichert.

Alles in allem ein Einsatz der anderen Art, der viel Improvisation und Teamarbeit erforderte. Einmal mehr hat sich gezeigt, dass Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei sehr gut Hand in Hand arbeiten können und müssen!

🚒 Eingesetzte Mittel:
HLF, MTF, Quad – FF Fohrde
TLF – FF Pritzerbe
TSF – FF Briest
RTW – BF Brandenburg
Christoph35 – LRZ Brandenburg
Polizei

*TR*

 

Einsatz 29/2021: Hilfeleistung: VU-mit Personenschaden

Einsatz 29/2021: Hilfeleistung: VU-mit Personenschaden

⚠️ #Einsatz 29/2021

📟 Hilfeleistung: VU-mit Personenschaden
🕐 06:07 Uhr
📅 10.10.2021
📍 OV Pritzerbe-Hohenferchesar

✏ Am Morgen wurden wir zu einem Verkehrunfall gemeinsam mit den Kameraden aus Pritzerbe alarmiert. Ein aus Hohenferchesar kommender PKW-Fahrer kam aus bisher ungeklärter Ursachen kurz vor der Einmündung der L99 nach links von der Fahrbahn ab und fuhr gegen einen Baum. Dabei wurde er leicht verletzt.
Die Feuerwehr leuchtete die Einsatzstelle aus und stellte den Brandschutz sicher. Die Einsatzstelle war kurzzeitig für den Verkehr voll gesperrt. Die verletzte Person kam in ein umliegendes Krankenhaus.

🚒 Eingesetzte Mittel:
HLF, TSF-W – FF Fohrde
TLF, LF – FF Pritzerbe
ELW – Amtswehrführer Amt Beetzsee
RTW – BF Brandenburg
NEF – Brandenburg
Polizei

*TR*

 

Einsatz 21/2021: Hilfeleistung: VU-mit Personenschaden

Einsatz 21/2021: Hilfeleistung: VU-mit Personenschaden

Einsatz 21/2021

📟 Hilfeleistung: VU-mit Personenschaden
🕐 15:45 Uhr
📅 18.07.2021
📍 B102 – OV Fohrde-Brandenburg

Am Nachmittag alarmierte uns die Regionalleitstelle zu unserem zweiten Einsatz heute. Es kam zu einem Verkehrsunfall mit zwei beteiligten PKW.
Bei Ankunft am Einsatzort hatten alle Personen die Fahrzeuge bereits verlassen. Die Personen kamen leichtverletzt ins Krankenhaus.
Die Fahrzeugbatterien wurden abgeklemmt, auslaufende Betriebsstoffe aufgenommen und der Brandschutz sichergestellt. Darüber hinaus wurde ein PKW mittels Seilwinde des HLF aus dem Graben geborgen. Während der Einsatzmaßnahmen war die B102 für den Verkehr voll gesperrt.

Eingesetzte Mittel:
🚒 HLF, TSF-W – FF Fohrde
🚒 TLF, LF – FF Pritzerbe
🚑 RTW – BF Brandenburg
🚑 RTW – JUH Brandenburg
🚑 RTW – RW Bollmannsruh
🚑 NEF – Brandenburg
🚓 Polizei

*TR*

 

Einsatz 16/2021: Brand: Wald

Einsatz 16/2021: Brand: Wald

⚠️ #Einsatz 16/2021

📟 Brand: Wald
🕐 15:04 Uhr
📅 11.06.2021
📍 Schwarzer Weg, Briest

✏ Am Nachmittag alarmierte uns die Regionalleitstelle zu unserem zweiten Einsatz am heutigen Tag. Gemeinsam mit anderen Wehren aus der Gemeinde Havelsee wurden wir zu einem Waldbrand nach Briest gerufen. Vor Ort bestätigte sich die Lage, die brennende Fläche beschränkte sich bei Eintreffen zum Glück nur auf etwa 100 Quadratmeter Waldboden. Das Feuer konnte somit mittels Schnellangriffseinrichtung des Pritzerber TLF schnell gelöscht werden. Glutnester wurden mittels Dunghaken freigelegt. Weitere anfahrende Kräfte konnten den Einsatz auf Anfahrt abbrechen.

🚒 Eingesetzte Mittel:
HLF, TSF-W, Quad – FF Fohrde
TLF – FF Pritzerbe
TLF, TSF-W – FF Hohenferchesar
ELW – Amtswehrführer Amt Beetzsee
RTW – JUH Kirchmöser

*TR*

 

Einsatz 14/2021: Brand: Gebäude-Klein

Einsatz 14/2021: Brand: Gebäude-Klein

⚠️ #Einsatz 14/2021

📟 Brand: Gebäude-Klein
🕐 12:07 Uhr
📅 05.06.2021
📍 Tieckow, Am Kolonieweg

✏ Zur heutigen Mittagszeit alarmierte uns die Regionalleitstelle zu einem Gebäudebrand nach Tieckow. Bereits auf Anfahrt bestätigte sich die Einsatzmeldung, auf Grund der starken Rauchentwicklung konnte auf Sicht gefahren werden. Bei Ankunft am Einsatzort brannte ein größerer Schuppen in voller Ausdehnung. Die Brandbekämpfung wurde umgehend mittels zwei C-Rohren von zwei Trupps unter Atemschutz eingeleitet. Der Brand konnte so schnell unter Kontrolle gebracht und gelöscht werden. Die Wasserversorgung wurde über einen Löschwasserbrunnen und einer Wasserförderung über etwa 200 Meter sichergestellt. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

🚒 Eingesetzte Mittel:
HLF, TSF-W – FF Fohrde
TLF, LF+STA – FF Pritzerbe
MTF+STA – FF Tieckow
TSF-W, TLF – FF Hohenferchesar
LF, MTF+Atemschutzanhänger – FF Radewege
ELW – Amtswehrführer Amt Beetzsee
RTW – BF Brandenburg

*TR*

 

Einsatz 08/2021: Brand: Gebäude-Groß

Einsatz 08/2021: Brand: Gebäude-Groß

Einsatz 08/2021

📟 Brand: Gebäude-Groß
🕐 10:54 Uhr
📅 01.03.2021
📍 Brielow

Am Vormittag alarmierte uns die Regionalleitstelle zu einem Schuppen- und Carportbrand nach Brielow. Wir konnten den Einsatz auf Anfahrt abbrechen, da die Kräfte und Mittel vor Ort ausreichten.

Eingesetzte Mittel:
🚒 HLF, TSF-W – FF Fohrde
🚒 TSF-W – FF Brielow
🚒 LF, MTF mit Atemschutzanhänger (FF Radewege)
🚒 TLF – FF Marzahne
🚒 TLF – FF Pritzerbe
🚑 RTW – DRK Brandenburg

*TR*

Einsatz 07/2021: Brand: Gebäude-Groß

Einsatz 07/2021: Brand: Gebäude-Groß

Einsatz 07/2021

📟 Brand: Gebäude-Groß
🕐 03:33 Uhr
📅 13.02.2021
📍 Am Kolonieweg, Tieckow

In der Nacht wurden wir zu einem Wohnhausbrand nach Tieckow gerufen. Während der Anfahrt wurde schnell klar, dass sich der Einsatz bestätigt, da man bereits aus Fohrde das Feuer auf Sicht anfahren konnte. Bei Ankunft am Einsatzort brannte die Terrasse sowie das Vordach einer Wohnung eines Vierparteien-Reihenhauses in voller Ausdehnung. Das Feuer breitete sich schnell in die Wohnung sowie auf die nebenliegende Terrasse aus. Durch das ersteintreffende HLF wurde umgehend der Löschangriff mit zwei C-Rohren an der Terrasse eingeleitet. Im weiteren Verlauf wurde der Löschangriff auch auf die Vorderseite des Gebäudes ausgebaut. Außerdem gingen insgesamt 8 Trupps unter schwerem Atemschutz ins Gebäude zur Brandbekämpfung vor. Die Löschwasserversorgung konnte optimal durch einen in der Nähe befindlichen Löschbrunnen gewährleistet werden.
Im weiteren Verlauf überprüften die Trupps mittels Wärmebildkamera den Löscherfolg und führten gegebenenfalls Nachlöscharbeiten durch.
Der Einsatzleiter entschied sich dazu, die SEG Versorgung zur Verpflegung sowie einen Rettungsbus zum Aufwärmen nachzufordern. Auf Grund des umfangreichen Atemschutzeinsatzes wurde das Feuerwehrtechnische Zentrum PM mit einem Abrollbehälter Atemschutz nachalarmiert.
Durch die extreme Kälte war Glatteis durch das Löschwasser entstanden, das Wasser in den Schlauchleitungen drohte bei Nichtbenutzung sofort zu gefrieren und die Kälteeinwirkung auf die Einsatzkräfte stellte eine enorme körperliche Belastung dar.
Bei dem Brand ist eine Wohnung komplett ausgebrannt, sowie eine weitere erheblich beschädigt worden, beide sind unbewohnbar. Es wurde niemand verletzt.

Eingesetzte Mittel:
🚒  HLF, TSF-W, MTF – FF Fohrde
🚒  🚑  🚓 – diverse weitere Fahrzeuge und Kräfte jeglicher Hilfsorganisationen

Berichte:
https://www.maz-online.de/Lokales/Brandenburg-Havel/Feuerwehrleute-loeschen-in-Tieckow-in-eisiger-Nacht-einen-Hausbrand
https://meetingpoint-brandenburg.de/neuigkeiten/artikel/72862-Feuer_wuetet_in_Tieckower_Wohnblock_Stundenlanger_Einsatz_bei_15_Grad

*TR* / *SM*