TH Übung zwischen Brielow und Hohenferchsar

Am Abend des 21. Oktobers alarmierte uns die Regionalleitstelle gemeinsam mit weiteren Wehren aus dem Amt Beetzsee zu einem LKW-Unfall auf die Ortsverbindung zwischen Brielow und Hohenferchesar, bei dem zwei LKW frontal gegen einen Baum gefahren sind. Nach Ankunft der ersten Kräfte am Einsatzort stand schnell fest, dass es sich um eine Übung handelt.
Die ersteintreffenden Kräfte der Feuerwehr übernahmen sofort die Versorgung von mehreren verletzten Personen. Anschließend wurden zwei Einsatzabschnitte gebildet. So nahmen die FF Brielow und die FF Radewege die Technische Rettung am einen und die FF Marzahne und FF Fohrde am anderen LKW vor. Aus beiden LKW mussten eingeklemmte Personen befreit werden. Außerdem trat aus einem Behältnis eine unbekannte Flüssigkeit aus, bei dem es galt, diesen abzudichten. Mit einbrechender Dunkelheit wurde die Einsatzstelle ausgeleuchtet. Die verletzten Personen konnten anschließend dem DRK übergeben werden.
Wir danken allen teilnehmenden Kräften für ihre Einsatzbereitschaft und können auf eine gelungene Einsatzübung zurückblicken.
Ebenfalls gilt ein großer Dank der Feuerwehr Nennhausen, welche mehrere Kameraden als Unfalldarsteller entsandt.

Neue Ausbildungsmaterialien für die Jugendfeuerwehr

Neue Ausbildungsmaterialien für die #Jugendfeuerwehr wurden vom Förderverein der Feuerwehr Fohrde angeschafft.

Mit den neuen Errungenschaften wird den Mitgliedern der Jugendfeuerwehr ermöglicht, Einsatzübungen durchzuführen und dabei die Aufgaben der Mannschaft bei Brand- und Hilfeleistungseinsätzen kennenzulernen und zu festigen.
Neben „kindgerechten“ Atemschutzgeräten wurden sogenannte Funktionswesten erworben, welche die jungen Brandschützer in ihrer Funktion (Angriffstrupp, Wassertrupp, Schlauchtrupp, Melder, Maschinist) in den Übungen kennzeichnen sollen. Die Kenntnis über Aufgaben der einzelnen Funktionen innerhalb einer Löschgruppe ist obligatorisches Wissen für jeden Feuerwehrangehörigen, weshalb es so wichtig ist, das Thema schon frühzeitig in den Jugendfeuerwehrdienst aufzugreifen.

Finanziert wurden die Ausbildungsmittel unter anderem durch Spenden von Mitbürgern und Unterstützern. In diesem Sinne bedankt sich die Feuerwehr Fohrde recht herzlich dafür!

TH – Ausbildung

TH – Ausbildung 🚒

Den heutigen Samstag nutzten wir gemeinsam mit den Kameraden aus Pritzerbe, um die Technische Hilfeleistung am PKW zu üben, da wir oft gemeinsam zu Verkehrsunfällen alarmiert werden und die Arbeit bei solchen Einsätzen reibungslos ablaufen muss.

Verkehrsunfälle können sehr vielfältig und individuell sein, weshalb es wichtig ist, sich auf die verschiedensten Situationen vorzubereiten. Aus diesem Grund wurden heute drei verschiedene Situationen simuliert, wie man Fahrzeuge nach einem Unfall vorfinden kann. Dabei ging es dann darum, mit dem hydraulischen Rettungssatz und vielen weiteren Arbeits- und Rettungsgeräten die Zugangs-, Versorgungs- und Befreiungsöffnungen zu schaffen.
Ein weiterer Schwerpunkt der Ausbildung lag in der Sicherung der Fahrzeuge gegen wegrollen, wegrutschen oder unkontrollierte Bewegungen. Dazu wurde unter Anderem das Stabililierungssystem Stabfast®️ genutzt.
Und schlussendlich wurde dann noch die achsengerechte Patientenrettung aus den verschiedenen Szenarien mittels Spineboard geprobt.

Ein großes Dankeschön gilt dem ADAC Standort in Schopsdorf, welcher uns zwei Fahrzeuge sowie das Gelände für die Ausbildung zur Verfügung gestellt hat.

*TR*

Feuerwehr Fohrde beim Erntefest 2022 in Fohrde

Hier nochmal ein paar Eindrücke von unserem Besuch zusammen mit der Brandschutzerziehung Potsdam – Mittelmark gestern beim Erntefest in Fohrde. 🚜 🚒

Die Fotos und ein Video vom restlichen Erntefest findet ihr unter www.havelsee.de

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Sommerfest in Marzahne

Sommerfest in Marzahne

Am gestrigen Samstag fand wieder das Sommerfest in Marzahne statt. Die Kameraden der Ortsfeuerwehr hatten zum Spaßwettkampf eingeladen, zu welchem wir mit zwei Mannschaften starteten. 🚒 Dabei gingen Team Junioren und Team Senioren an den Start. Und wie soll es anders sein: Die Senioren holten den 2. Platz und zeigten den sechstplatzierten Junioren, wo ihren Grenzen sind. 🤪 Den Sieg holten die Kamaraden aus der Gemeinde Beetzeeheide. 🏆

Havelsee-Ausbildung – Einheiten im ABC-Einsatz

Ausbildungsdienst 🚒

Das Thema der heutigen Gemeindeausbildung war die Feuerwehrdienstvorschrift 500 – Einheiten im ABC-Einsatz. Die Buchstaben stehen dabei für Atomar, Biologisch und Chemisch.
Insbesondere ging es in dieser Ausbildung um die Grundtätigkeiten im Gefahrstoffeinsatz, die zu tätigen sind, bis eine Gefahrstoffeinheit oder andere Spezialeinheit am Einsatzort eintrifft.
Dabei hilft die sogenannte GAMS-Regel. Diese Merkhilfe steht für: Gefahr erkennen – Absperren – Menschenleben retten – Spezialkräfte nachfordern. Neben dem Absperren muss natürlich auch der Brandschutz sichergestellt werden. Im ABC-Einsatz geschieht das durch drei voneinander unabhängigen Löschmitteln.
All diese Dinge kann und muss jede Feuerwehr abarbeiten können, bis sie durch entsprechende Spezialkräfte unterstützt wird. Darunter fällt auch die Dekontamination (Grobreinigung), welche ebenfalls mit einfachen Mitteln von der Feuerwehr durchgeführt werden kann. Hierbei wurde das provisorische Aufbauen eines Notdekontaminationsplatzes sowie das ordnungsgemäße Dekontaminieren geübt.

*TR*

Ausbildung Patientenrettung

Ausbildungsdienst Patientenrettung 👨🏻‍🚒

Beim heutigen Ausbildungsdienst drehte sich alles um die Patientenrettung und Lagerung. Zu Beginn wurden Grundlagen in der Theorie wiederholt, um anschließend praktisch zu üben. Dabei wurde der Umgang von Tragetuch und Spineboard (Rettungsbrett) sowie die achsengerechte Umlagerung und Immobilisation von Patienten trainiert.

Das Tragetuch dient dem liegenden oder sitzenden Transport von Menschen, die nicht mehr gehfähig sind. Meistens wird es durch uns im Rahmen einer Tragehilfe eingesetzt, bei dem ein Patient aus dem Haus nach draußen transportiert werden muss. Darüberhinaus übten wir die Anwendung des Tragetuchs gemeinsam mit einer Bandschlinge zur Rettung eines Feuerwehrangehörigen im Rahmen des Atemschutznotfalls.

Die Anwendung vom Spineboard ist weitreichender und wird hauptsächlich eingesetzt, um verunfallte Personen aus Fahrzeugen oder aus dem Wasser zu retten. Dabei wird der komplette Körper auf dem Brett immobilisiert, sodass Wirbelsäule etc. keinen weiteren Schaden nehmen können. Der längere Transport, beispielsweise durch unwegsames Gelände, ist durch die Befestigungsmöglichkeit am Rettungsbrett, der sogenannten „Spinne“, ebenso gut möglich.
Abschließend wurde die Anwendung des Spineboards bei der Rettung über einer schiefen Ebene trainiert, um Patienten aus geringeren Höhen liegend retten zu können. Dabei dient eine Steckleiter als Führung für das Brett, welches durch 4 Leinen von zwei Kameraden fixiert und von zwei Kameraden langsam abgelassen wird.

*TR*

Ausbildungsdienst Löschangriff

Ausbildungsdienst 🚒🔥

Am gestrigen Freitag übten unsere Kameraden im Rahmen des Ausbildungsdienstes einen Löschangriff mit Innenangriff. Dabei wurde das Vorgehen unter Atemschutz und die Menschenrettung aus einem Gebäude trainiert. Insbesondere im Atemschutzeinsatz ist es wichtig, dass man sich an vorgeschriebene Regeln hält und erlerntes Wissen diesbezüglich immer wieder auffrischt und Handgriffe übt. Unter Anderem fand sich auch das Thema Atemschutznotfall in der Übungseinheit wieder, bei der trainiert wurde, wie man sich zu verhalten hat, wenn die eigenen Kameraden im Einsatz Hilfe benötigen.

*TR*