Einsatz 26/2022: Brand: Wald-Groß/WSP

Einsatz 26/2022: Brand: Wald-Groß/WSP

⚠️ #Einsatz 26/2022

📟 Brand: Wald-Groß/WSP
🕐 17:28 Uhr
📅 25.07 2022
📍 Landkreis Elbe-Elster

✏ Derzeit befinden sich einige Kameraden von uns im Rahmen der Brandschutzeinheit Potsdam-Mittelmark bei einem großen Waldbrand im Landkreis Elbe-Elster im Einsatz. Davon besetzen 2 Kameraden das Quad und weitere zwei unterstützen die FF Pritzerbe auf dem Löschgruppenfahrzeug. Des Weiterem sind aus unserem Amt der Amtsbrandmeister mit dem Einsatzleitwagen und die FF Marzahne mit dem TLF mit im Einsatz.

🚒 Eingesetzte Mittel:
MTF, Quad – FF Fohrde
Mehrere Züge der BSE PM

*TR*

Einsatz 21/2022: Brand: Wald-Groß/WSP

⚠️ #Einsatz 21/2022

📟 Brand: Wald-Groß/WSP
🕐 18:00 Uhr
📅 18.06.2022
📍Frohnsdorf

Am Abend sind wieder Kameraden in Richtung Treuenbrietzen ausgerückt. Unterwegs sind das LF Pritzerbe sowie das MTF als Zubringer für das Quad.
Des Weiteren sind aus unserem Amtsbereich das TLF der FF Roskow vor Ort.

Einsatz 20/2022: Brand: Wald-Groß/WSP

⚠️ #Einsatz 20/2022

📟 Brand: Wald-Groß/WSP
🕐 16:12 Uhr
📅 17.06.2022
📍Frohnsdorf

Aktuell sind das Quad im Rahmen der Kradstaffel und das LF aus Pritzerbe sowie das TLF aus Marzahne im Rahmen der Brandschutzeinheit nahe Treuenbrietzen im Einsatz. Vor Ort brennt, an nahezu der gleichen Stelle wie 2018, der Wald.🔥

Es brennen ca. 60ha Waldfläche

Insgesamt sind 6 Kameraden von uns mit vor Ort. Kommt gesund wieder zurück! 😊

*TR*

Einsatz 10/2022: Hilfeleistung: Natur

⚠️ #Einsatz 10/2022

📟 Hilfeleistung: Natur
🕐 12:31 Uhr
📅 21.02.2022
📍 Am Kolonieweg, Tieckow

✏ Gegen Mittag kam es nach Rücksprache mit dem Ordnungsamt und mit dem Gemeindebrandmeister zu einer stillen Alarmierung. In der Ortslage Tieckow fiel ein einem Wohngebiet ein Baum auf einen Parkplatz und ragte in die Fahrbahn hinein. Der Baum wurde mittels Motorsäge beseitigt.

🚒 Eingesetzte Mittel:
MTF – FF Fohrde

*TR*

Einsatz 02/2022: Hilfeleistung: Öl-Land

Einsatz 02/2022: Hilfeleistung: Öl-Land

⚠️ #Einsatz 02/2022

📟 Hilfeleistung: Öl-Land
🕐 11:30 Uhr
📅 23.01 2022
📍 Kreisverkehr B102, Fohrde

✏ Zu einer stillen Alarmierung durch die Leitstelle kam es heute Vormittag. Am Kreisverkehr der B102 war eine Ölspur/Dieselspur, welche mittels Bioversal beseitigt wurde.

🚒 Eingesetzte Mittel:
MTF – FF Fohrde

*TR*

Einsatz 31/2021: Hilfeleistung: VU-mit Personenschaden

Einsatz 31/2021: Hilfeleistung: VU-mit Personenschaden

⚠️ #Einsatz 31/2021

📟 Hilfeleistung: VU-mit Personenschaden
🕐 15:51 Uhr
📅 25.11.2021
📍 Wald, Krahnepuhl

✏ Am Nachmittag ist im Wald nahe Krahnepuhl ein Motocrossfahrer schwer gestürzt und musste durch Feuerwehr und Rettungsdienst gerettet werden. Die Anfahrt gestaltete sich schwierig, da die Wege für Löschfahrzeuge nicht befahrbar waren und nicht ganz klar war, wo sich die Person befand. Demnach fuhren das MTF und Quad weiter vor, um gemeinsam mit einem Einweiser die Person zu suchen. Das MTF nahm zuvor die Besatzung des Rettungshubschraubers an der Landstraße auf. Die verletzte Person konnte relativ schnell gefunden werden, war allerdings nur zu Fuß erreichbar. Nach der Erstversorgung und Immobilisation des Patienten wurde dieser mit einem Spineboard mehrere hundert Meter durch den Wald bis zum MTF getragen, um mit diesem dann provisorisch zur Landstraße zu fahren. Dort konnte der Verletzte an den wartenden RTW übergeben werden. Anschließend wurde der Landeplatz sowie der Start des Rettungshubschraubers Christoph 35 abgesichert.

Alles in allem ein Einsatz der anderen Art, der viel Improvisation und Teamarbeit erforderte. Einmal mehr hat sich gezeigt, dass Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei sehr gut Hand in Hand arbeiten können und müssen!

🚒 Eingesetzte Mittel:
HLF, MTF, Quad – FF Fohrde
TLF – FF Pritzerbe
TSF – FF Briest
RTW – BF Brandenburg
Christoph35 – LRZ Brandenburg
Polizei

*TR*

 

Einsatz 24/2021: Hilfeleistung: Klein

⚠️ #Einsatz 24/2021

📟 Hilfeleistung: Klein
🕐 19:42 Uhr
📅 06.08.2021
📍 Am Gemeindewald, Krahnepuhl

✏ Während des Ausbildungsdienstes wurden wir gestern zu einem umgestürzten Baum in die Ortschaft Krahnepuhl gerufen. Die Lageerkundung des Einsatzleiters ergab, dass hierbei keine Gefahr für die Öffentlichkeit bestand und sich der Baum auf einem Privatgrundstück befand. Daraufhin konnte der Einsatz beendet werden.

🚒 Eingesetzte Mittel:
HLF, MTF – FF Fohrde
TSF – FF Briest

*TR*

Einsatz 07/2021: Brand: Gebäude-Groß

Einsatz 07/2021: Brand: Gebäude-Groß

Einsatz 07/2021

📟 Brand: Gebäude-Groß
🕐 03:33 Uhr
📅 13.02.2021
📍 Am Kolonieweg, Tieckow

In der Nacht wurden wir zu einem Wohnhausbrand nach Tieckow gerufen. Während der Anfahrt wurde schnell klar, dass sich der Einsatz bestätigt, da man bereits aus Fohrde das Feuer auf Sicht anfahren konnte. Bei Ankunft am Einsatzort brannte die Terrasse sowie das Vordach einer Wohnung eines Vierparteien-Reihenhauses in voller Ausdehnung. Das Feuer breitete sich schnell in die Wohnung sowie auf die nebenliegende Terrasse aus. Durch das ersteintreffende HLF wurde umgehend der Löschangriff mit zwei C-Rohren an der Terrasse eingeleitet. Im weiteren Verlauf wurde der Löschangriff auch auf die Vorderseite des Gebäudes ausgebaut. Außerdem gingen insgesamt 8 Trupps unter schwerem Atemschutz ins Gebäude zur Brandbekämpfung vor. Die Löschwasserversorgung konnte optimal durch einen in der Nähe befindlichen Löschbrunnen gewährleistet werden.
Im weiteren Verlauf überprüften die Trupps mittels Wärmebildkamera den Löscherfolg und führten gegebenenfalls Nachlöscharbeiten durch.
Der Einsatzleiter entschied sich dazu, die SEG Versorgung zur Verpflegung sowie einen Rettungsbus zum Aufwärmen nachzufordern. Auf Grund des umfangreichen Atemschutzeinsatzes wurde das Feuerwehrtechnische Zentrum PM mit einem Abrollbehälter Atemschutz nachalarmiert.
Durch die extreme Kälte war Glatteis durch das Löschwasser entstanden, das Wasser in den Schlauchleitungen drohte bei Nichtbenutzung sofort zu gefrieren und die Kälteeinwirkung auf die Einsatzkräfte stellte eine enorme körperliche Belastung dar.
Bei dem Brand ist eine Wohnung komplett ausgebrannt, sowie eine weitere erheblich beschädigt worden, beide sind unbewohnbar. Es wurde niemand verletzt.

Eingesetzte Mittel:
🚒  HLF, TSF-W, MTF – FF Fohrde
🚒  🚑  🚓 – diverse weitere Fahrzeuge und Kräfte jeglicher Hilfsorganisationen

Berichte:
https://www.maz-online.de/Lokales/Brandenburg-Havel/Feuerwehrleute-loeschen-in-Tieckow-in-eisiger-Nacht-einen-Hausbrand
https://meetingpoint-brandenburg.de/neuigkeiten/artikel/72862-Feuer_wuetet_in_Tieckower_Wohnblock_Stundenlanger_Einsatz_bei_15_Grad

*TR* / *SM*

 

 

 

Einsatz 38/2020 (02.12.20): Brand: Gebäude-Groß

Einsatz 38/2020

📟 Brand: Gebäude-Groß
🕐 12:05 Uhr
📅 02.12.2020
📍 Roskow

Gegen Mittag kam es in der Ortslage Roskow zu einem Schwelbrand in einer Lagerhalle eines örtlichen Landwirtschaftsbetriebs. Vor Ort brannten zahlreiche Kubikmeter Mist. Auf Grund der aufwendigen Löschmaßnahmen forderte der Einsatzleiter zeitnah Atemschutzgeräteträger nach, wodurch auch wir alarmiert wurden. Mit einem Teleskoplader des Betriebes wurden Teile des Mistes auseinandergezogen und nach draußen auf eine Freifläche gebracht. Anschließend konnten Glutnester in der Halle abgelöscht und die Hallenwand gekühlt werden. Danach wurde mit einer Wärmebildkamera nachkontrolliert. Nach knapp 2,5 Stunden war das Feuer aus und die Einsatzstelle konnte wieder an den Besitzer übergeben werden.

Eingesetzte Mittel:
🚒 MTF – FF Fohrde
🚒 LF, TLF – FF Roskow
🚒 TLF – FF Päwesin
🚒 LF – FF Weseram
🚒 MTF – FF Riewend
🚒 MTF+Atemschutzanhänger – FF Radewege
🚒 TLF – FF Marzahne
🚒 KdoW – stellv. ABM
🚒 ELW – Amt Beetzsee (ABM)
🚑 RTW – Bollmannsruh
🚓 Polizei

*TR*

Einsatz 34/2020 (07.10.20): Information: Übung

Einsatz 34/2020 (07.10.20): Information: Übung

Einsatz 34/2020

📟 I: Übung
🕐 06:00 Uhr
📅 07.10.2020
📍 Landkreis Potsdam-Mittelmark

Am gestrigen Mittwoch fand eine bundesweite Übung des Katastrophenschutzes statt. Daran beteiligte sich auch der Landkreis Potsdam-Mittelmark mit der Kradstaffel, der CBRN-Einheit*, sowie der SEG Führung inklusive Drohnenstaffel. Das Szenario war folgendes: Im Atomkraftwerk im niedersächsischen Grohnde gab es eine Explosion, woraufhin eine radioaktive Wolke auf Grund der Wetterlage Richtung Osten zog. Das Land Brandenburg stand damit im Gefährdungsbereich und das Ministerium des Landes hat alles in Bewegung gesetzt, um Daten einzufordern und anschließend Schutzvorkehrungen zu treffen.
Die Aufgaben der einzelnen Einheiten bestanden darin, an im Landkreis verteilten Messpunkten Daten zu erheben und diese über den ELW2 ans Ministerium zu übermitteln. Dazu wurde die Kradstaffel in zwei Gruppen eingeteilt, die dann unabhängig voneinander gemeinsam mit Drohnengruppe und CBRN-Einheit Messungen durchgeführt haben. Die Daten wurden anschließend ausgewertet und weiterverarbeitet.
Die Übung diente dem Bevölkerungsschutz und der internen Zusammenarbeit zwischen verschiedenen Einheiten des Katastrophenschutzes.

*CBRN-Einheit = Einheit zum Schutz vor chemischen (C), biologischen (B) sowie radiologischen (R) und nuklearen (N ) Gefahren

Eingesetzte Mittel:

🚒 Quad, MTW, Anhänger – FF Fohrde
🚒 Kradstaffel PM
🚒 Drohnenstaffel PM
🚒 SEG Führung (u.A. mit ELW2)
🚒 CBRN-Einheit (u.A. mit CBRN-Erkunder)

*TR*