Einsatz 15/2020 (10.06.20): Hilfeleistung: Rettung aus Höhen und Tiefen

Datum: 10. Juni 2020 um 06:32
Einsatzart: Hilfeleistung  > H:Rettung aus Höhen und Tiefen 
Einsatzort: Pritzerber Hauptstraße, Pritzerbe
Fahrzeuge: HLF 20/16 
Weitere Kräfte: DLK (BF Brandenburg) , GW-H (Höhenretter PM) , LF (FF Pritzerbe) , NEF (Brandenburg) , Polizei , RTW (BF Brandenburg) 


Einsatzbericht:

Einsatz 15/2020
📟 Hilfeleistung: Rettung aus Höhen und Tiefen
🕐 06:32 Uhr
📆 10.06.2020
📍 Pritzerber Hauptstraße, Pritzerbe

Am frühen Morgen wurden wir zu einer Personenrettung alarmiert. Vor Ort befand sich eine Person in einem psychischen Ausnahmezustand und warf Dachsteine von einem Dach und wollte herunter springen. Gemeinsam mit der Polizei und mithilfe der Drehleiter der BF Brandenburg konnte die Person überwältigt und vom Dach gerettet werden. Anschließend wurde sie dem Rettungsdienst übergeben.

Alarmierte Kräfte:
🚒 HLF – FF Fohrde
🚒 LF – FF Pritzerbe
🚒 DLK – BF Brandenburg
🚒 GW-H – Höhenretter PM
🚑 RTW – BF Brandenburg
🚑 NEF – Brandenburg
🚓 Polizei

Hinweis: Wenn Sie sich selbst betroffen fühlen bzw. wenn es Ihnen nicht gut geht oder Sie daran denken, sich das Leben zu nehmen, versuchen Sie, mit anderen Menschen darüber zu sprechen. Das können Freunde oder Verwandte sein. Es gibt aber auch eine Vielzahl von Hilfsangeboten, bei denen Sie sich melden können. Unter der kostenlosen Hotline 0800-1110111 oder 0800-1110222 der Telefonseelsorge erhalten Sie Hilfe von Beratern, die schon in vielen Fällen Auswege aus schwierigen Situationen aufzeigen konnten. www.telefonseelsorge.de