TH – Ausbildung

TH – Ausbildung ūüöí

Den heutigen Samstag nutzten wir gemeinsam mit den Kameraden aus Pritzerbe, um die Technische Hilfeleistung am PKW zu √ľben, da wir oft gemeinsam zu Verkehrsunf√§llen alarmiert werden und die Arbeit bei solchen Eins√§tzen reibungslos ablaufen muss.

Verkehrsunfälle können sehr vielfältig und individuell sein, weshalb es wichtig ist, sich auf die verschiedensten Situationen vorzubereiten. Aus diesem Grund wurden heute drei verschiedene Situationen simuliert, wie man Fahrzeuge nach einem Unfall vorfinden kann. Dabei ging es dann darum, mit dem hydraulischen Rettungssatz und vielen weiteren Arbeits- und Rettungsgeräten die Zugangs-, Versorgungs- und Befreiungsöffnungen zu schaffen.
Ein weiterer Schwerpunkt der Ausbildung lag in der Sicherung der Fahrzeuge gegen wegrollen, wegrutschen oder unkontrollierte Bewegungen. Dazu wurde unter Anderem das Stabililierungssystem Stabfast¬ģÔłŹ genutzt.
Und schlussendlich wurde dann noch die achsengerechte Patientenrettung aus den verschiedenen Szenarien mittels Spineboard geprobt.

Ein gro√ües Dankesch√∂n gilt dem ADAC Standort in Schopsdorf, welcher uns zwei Fahrzeuge sowie das Gel√§nde f√ľr die Ausbildung zur Verf√ľgung gestellt hat.

*TR*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

:bye: 
:good: 
:negative: 
:scratch: 
:wacko: 
:yahoo: 
B-) 
:heart: 
:rose: 
:-) 
:whistle: 
:yes: 
:cry: 
:mail: 
:-( 
:unsure: 
;-)