Einsatz 10/2019 (29.04.19): Wachbesetzung BF Brandenburg

Einsatz 10/2019
📟 Wachbesetzung BF Brandenburg
🕐 19:30 Uhr
📆 29.04.2019
🏘 Fontanestraße, Brandenburg/Havel

Gestern Abend zeigten unsere Rufmeldeempfänger eine seltene Alarmierung. Die Regionalleitstelle alarmierte uns zur Wachbesetzung der Berufsfeuerwehr Brandenburg. Die Kräfte der Stadt waren bei zwei Großbränden gebunden. Die Freiwillige Feuerwehr Brandenburg, welche sonst die Wachbesetzung bei größeren Einsätzen der Berufsfeuerwehr durchführt, war dabei ebenfalls mit im Einsatz.
Um die Einsatzbereitschaft im Stadtgebiet dennoch sicherzustellen, besetzten wir nach Alarmierung mit dem HLF und einer vollen Gruppe inklusive 8 Atemschutzgeräteträgern die Feuerwache. Nach etwa 3 Stunden Wachbereitschaft konnten wir wieder den Heimweg antreten. In dieser Zeit musste kein weiterer Einsatz in der Stadt abgearbeitet werden.

Die MAZ berichtet über die beiden Großbrände:

http://m.maz-online.de/Lokales/Brandenburg-Havel/zwei-Grossbraende-in-Brandenburg-Havel

Eingesetzte Mittel:
🚒 HLF (FF Fohrde)
🚒 Berufsfeuerwehr Brandenburg an der Havel
🚒 Freiwillige Feuerwehr Brandenburg an der Havel
🚒 Feuerwehr Kirchmöser
🚒 Freiwillige Feuerwehr Göttin
🚒 Freiwillige Feuerwehr Gollwitz
🚒 Freiwillige Feuerwehr Schmerzke
🚒 Freiwillige Feuerwehr Wust

*TR*

 

Einsatz 04/2017 (01.02.2017): Hilfeleistung Tragehilfe

Einsatz 04/2017 (01.02.2017): Hilfeleistung Tragehilfe

Eben ging es für uns zu einer Tragehilfe. Dort forderte der Rettungsdienst Kräfte nach, um einen Patienten zum RTW zu transportieren.

Einsatzmittel: HLF (FF Fohrde) – RTW (Brandenburg) – NEF (Brandenburg)

Einsatz 5/2015 (05.03.15): H:Hilfeleistung, Tragehilfe

 

Über den Rettungsdienst kam die Anforderung zur Tragehilfe in der Pritzerber Straße in Fohrde. Die Person wurde mit der Drehleiter der Berufsfeuewehr Brandenburg über ein Giebelfenster aus dem Haus gehoben und an den Rettungsdienst übergeben.