Einsatz 20/2024: Hilfeleistung: VU-Klemm

+++ Einsatzinformation +++

📟 E.-Nr. 20/2024: 26.05.2024 01:40 Uhr
Hilfeleistung: VU-Klemm; Pritzerbe, An der Marzahner Chaussee; PKW gegen Baum, PKW brennt, Person im Fahrzeug

In der letzten Nacht wurden wir zu einem Verkehrsunfall nach Pritzerbe alarmiert. Vor Ort ist ein PKW aus bisher ungeklärter Ursache gegen einen Baum geprallt. Da der PKW laut Meldung brennen sollte, rüstete sich der Angriffstrupp auf Anfahrt mit Atemschutzgeräten aus.

Bei Ankunft an der Einsatzstelle bestätigte sich die Meldung glücklicherweise nicht vollständig. Der PKW brannte nicht und durch Ersthelfer wurde die verletzte Person bereits aus dem Fahrzeug befreit.

Wir versorgten den Insassen bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes, sicherten die Einsatzstelle und stellten den Brandschutz sicher. Anschließend wurde die Fahrbahn gereinigt und anschließend wieder freigegeben.

Nach ca. einer Stunde konnte der Einsatz beendet werden und alle Kräfte wieder einrücken. Die verletzte Person wurde mit einem Rettungswagen in ein umliegendes Krankenhaus gebracht.

Im Einsatz:
HLF, TSF-W
FF Pritzerbe
FF Marzahne
RTW (BF Brandenburg)
RTW (JUH Brandenburg)
NEF (Brandenburg)
Polizei

*TR*

Einsatz 18/2024: Brand: Gebäude-Groß

+++ Einsatzinformation +++

📟 E.-Nr. 18/2024: 20.05.2024 21:13 Uhr
Brand: Gebäude-Groß; Lindenweg, Hohenferchesar; Brand im 1. OG, Flammen + Rauch durch Wand sichtbar.

Am gestrigen Abend alarmierte uns die Regionalleitstelle zu einem Brand nach Hohenferchesar. In einer Doppelhaushälfte kam es zu einem Kabelbrand hinter einer Zwischenwand.

Bei Ankunft an der Einsatzstelle bestätigte sich die Meldung. Die Anwohner konnten allerdings durch eigene Löschversuche schon Schlimmeres verhindern.
Durch die Feuerwehr wurde die Zwischenwand geöffnet, um direkt ans Brandgeschehen zu gelangen. Anschließend wurde nachgelöscht und mit einer Wärmebildkamera der Erfolg kontrolliert.

Verletzt wurde bei dem Einsatz niemand. Nach dem Maßnahmen konnten schnell alle Kräfte wieder zurückkehren.

Im Einsatz:
HLF
FF Pritzerbe
FF Hohenferchesar
FF Tieckow
Amtswehrführer
DLK (BF Brandenburg)
RTW (BF Brandenburg)
Polizei

*TR*

Einsatz 17/2024: Brand: Wald

Einsatz 17/2024: Brand: Wald

+++ Einsatzinformation +++

📟 E.-Nr. 17/2024: 18.05.2024 15:10 Uhr
Brand: Wald; Seelensdorf; Rauchentwicklung durch Waldbrandzentrale gemeldet

Am gestrigen Nachmittag alarmierte uns die Regionalleitstelle zu einem Waldbrand. Ein Feuerwachturm meldete der Waldbrandzentrale eine Rauchentwicklung im Bereich der Pritzerber Laake nahe Seelensdorf. Daraufhin wurden sofort Kräfte der Feuerwehr alarmiert.

Bei Ankunft am Einsatzort bestätigte sich die Meldung. Vor Ort standen ca. 300m² Waldfläche in Flammen.

Der Brand wurde mit zwei Tanklöschfahrzeugen und deren Wasserwerfern schnell unter Kontrolle gebracht. Nachdem die Flammen erloschen waren, wurde mittels D-Rohre und Netzmittel die Fläche benetzt. Anschließend konnte “Feuer aus” gemeldet werden.

Die Wasserversorgung wurde durch einen Löschbrunnen sichergestellt, an welchem eine portable Feuerlöschkreiselpumpe positioniert wurde und die Tanklöschfahrzeuge im Pendelverkehr füllte.

Im Einsatz:
HLF, TSF-W, MTF, Quad
FF Pritzerbe
FF Marzahne
FF Tieckow
RTW (BF Brandenburg)
Polizei

*TR*

Einsatz 13/2024: Brand: Wald

+++ Einsatzinformation +++

📟 E.-Nr. 13/2024: 10.05.2024 12:55 Uhr; Brand: Wald; OV B102 Fohrde-BRB, Höhe Fohrder Berg; unklare Rauchentwicklung

Die Regionalleitstelle alarmierte uns heute Mittag gemeinsam mit diversen weiteren Kräften zu einer unklaren Rauchentwicklung aus einem Waldgebiet nahe der B102.

Bereits auf Anfahrt war die Rauchentwicklung klar zu erkennen. Bei Ankunft am Einsatzort bestätigte sich dann die Meldung. Vor Ort standen ca. 30×30 Meter Wald- und Ödlandfläche in Brand. Daraufhin wurden weitere Tanklöschfahrzeuge, unter anderem aus der Stadt Brandenburg, nachgefordert.

Die Brandbekämpfung wurde unmittelbar mit dem Frontmonitor eines Tanklöschfahrzeugs eingeleitet, eine Ausbreitung konnte dadurch schnell verhindert werden. Anschließend wurden zwei Verteiler gesetzt und es kamen insgesamt 4 C-Rohre und später 1 D-Rohr zum Einsatz. Der Brand konnte relativ schnell unter Kontrolle gebracht werden.

Da die Wasserversorgung in diesem Gebiet schwierig war, wurde auf dem Gelände der Mülldeponie an einem Tiefbrunnen eine Wasserentnahmestelle eingerichtet. An dieser füllten die Tanklöschfahrzeuge ihren Wassertank im Pendelverkehr.

Zum Abschluss wurde die Brandfläche mit Netzmittel abgedeckt, um in tiefere Strukturen des Brandguts einzudringen. Anschließend konnte der Einsatz beendet werden.

Vielen Dank an alle beteiligten Einsatzkräfte. Ein besonderer Dank geht an die Berufsfeuerwehr Brandenburg an der Havel für die Unterstützung!

Im Einsatz:
HLF, TSF-W, Quad
FF Pritzerbe
FF Tieckow
FF Hohenferchesar
FF Marzahne
Amtswehrführer Amt Beetzsee
Gerätewart Amt Beetzsee
BF Brandenburg
RTW BF Brandenburg
Polizei

*TR*

Einsatz 39/2023: Brand: Gebäude-Klein

⚠️ #Einsatz 39/2023

📟 Brand: Gebäude-Klein
🕐 20:48 Uhr
📅 20.11.2023
📍 Kützkow, Fährstraße

✏ Am Abend wurden wir unter dem Stichwort “Brand: Gebäude-Klein” zu einem gemeldeten Carportbrand nach Kützkow gerufen.
Nach Ankunft der ersten Kräfte an der Einsatzstelle konnte ein Schwelbrand an einer Elektroanlage unter einem Carport festgestellt werden. Mittels C-Rohr und Wärmebildkamera konnte der Brandherd genau lokalisiert und schnell gelöscht werden.
Weitere anfahrende Kräfte konnten den Einsatz auf Anfahrt abbrechen.

🚒 Eingesetzte Mittel:
HLF, TSF-W – FF Fohrde
TLF, LF + STA – FF Pritzerbe
MTF + TSA – FF Kützkow
ELW – Amtswehrführer
RTW – JUH Brandenburg
Polizei

*TR*

Einsatz 35/2023: Hilfeleistung: VU mit Personenschaden

Einsatz 35/2023: Hilfeleistung: VU mit Personenschaden

⚠️ #Einsatz 35/2023

📟 Hilfeleistung: VU-mit Personenschaden
🕐 16:24 Uhr
📅 13.11.2023
📍 Briest, Mühlenweg

✏ Am Nachmittag kam es zu einem schweren Unfall in Briest. Vor Ort ist ein Kind von einem Fahrzeug erfasst und schwer verletzt worden.
Nach Ankunft an der Einsatzstelle wurde der Rettungsdienst bei der Versorgung der verletzten Person unterstützt, ein Landeplatz für den anfliegenden Hubschrauber gekennzeichnet und die Fahrbahn gesperrt.
Im weiteren Verlauf blieb die L962 mehrere Stunden gesperrt, da ein Unfallgutachter zur Einsatzstelle hinzugezogen wurde, um den Unfall aufzunehmen. Die Unfallstelle wurde dazu ausgeleuchtet.
Mehrere Personen wurden von nachgeforderten Notfallseelsorgern betreut.

🚒 Eingesetzte Mittel:
HLF, TSF-W – FF Fohrde
TLF – FF Pritzerbe
TSF – FF Briest
ELW – Amt Beetzsee
RTW – JUH Kirchmöser
NEF – Brandenburg
ITH Christoph Berlin
Notfallseelsorge

*TR*

Einsatz 30/2023: Brand: Gebäude-Groß

⚠️ #Einsatz 30/2023

📟 Brand: Gebäude-Groß
🕐 21:09 Uhr
📅 15.08.2023
📍 Rosenweg, Brielow

✏ Am gestrigen Abend kam es zu einem Großeinsatz der Feuerwehren aus dem Amt Beetzsee in Brielow. Vermutlich durch einen Blitzschlag geriet der Dachstuhl eines Mehrfamilienhauses in Brand. Bei Eintreffen der ersten Kräfte war der Dachstuhl bereits in Vollbrand und Flammen kamen aus dem Dach. Sofort bauten die Kameraden der FF Brielow eine Wasserversorgung auf und bereiteten den Löschangriff vor. Nach Eintreffen der FF Fohrde und dem Nachführen weiterer Atemschutzgeräteträger und somit dem Stellen des Sicherheitstrupps konnte der Angriffstrupp mit den ersten Löschmaßnahmen im Gebäude beginnen. Parallel wurde eine Drehleiter nachgefordert, um die Flammen von oben bekämpfen zu können. Die Wasserversorgung wurde nachfolgend über Tanklöschfahrzeuge und eine Wasserentnahme aus einem Löschbrunnen sichergestellt. Im weiteren Verlauf wurde der Innenangriff immer riskanter, weil die Zwischendecke durchbrannte und Trümmerteile nach unten fielen. Somit wurde die Brandbekämpfung dann ausschließlich über die Drehleiter durchgeführt und der Brand unter Kontrolle gebracht. Einzelne Glutnester wurden später noch mit einer Kübelspritze gelöscht. Insgesamt kamen 8 Atemschutzgeräteträger zum Einsatz.

Die Anwohner konnten sich glücklicherweise unverletzt aus dem Haus retten. Ein Kamerad der Feuerwehr musste mit Kreislaufproblemen ins Krankenhaus transportiert werden.
Das Haus ist auf Grund des Brandes und des Wasserschadens nun unbewohnbar.

Daher hier ein Spendenaufruf für die Familie:
https://www.gofundme.com/f/hilfe-fur-grossfamilie-nach-hausbrand?utm_campaign=m_pd+share-sheet&utm_content=undefined&utm_medium=copy_link_all&utm_source=customer&utm_term=undefined

🚒 Eingesetzte Mittel:
HLF, TSF-W – FF Fohrde
TSF-W – FF Brielow
TLF, LF, STA – FF Pritzerbe
LF, MTF, Atemschutzanhänger – FF Radewege
TLF – FF Marzahne
ELW – Amtswehrführer Amt Beetzsee
RTW – BF Brandenburg, JUH Brandenburg
Polizei
Stellv. Kreisbrandmeister
FTZ Potsdam-Mittelmark

*TR*

Einsatz 20/2023: Hilfeleistung: VU-mit Personenschaden

⚠️ #Einsatz 20/2023

📟 Hilfeleistung: VU-mit Personenschaden
🕐 10:09 Uhr
📅 04.06.2023
📍 B102, OV Fohrde – Brandenburg

✏ Am Sonntagvormittag alarmierte uns die Regionalleitstelle zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden auf die B102 Höhe der Mülldeponie. Vor Ort kam es zu einem Auffahrunfall, bei der eine Person leicht verletzt wurde.
Wir sicherten die Einsatzstelle, nahmen auslaufende Betriebsstoffe auf und klemmten die Fahrzeugbatterie ab.

🚒 Eingesetzte Mittel:
HLF, TSF-W – FF Fohrde
TLF – FF Pritzerbe
RTW – DRK Brandenburg
Polizei

*TR*

Einsatz 19/2023: Brand: Klein

⚠️ #Einsatz 19/2023

📟 Brand: Klein
🕐 22:14 Uhr
📅 27.05 2023
📍 Briest

✏ Am Samstagabend alarmierte uns die Regionalleitstelle zu einem unklaren Brandereignis nach Briest. Anwohner haben aus der Entfernung hohe Flammen und Rauch gesehen, wodurch die Feuerwehr alarmiert wurde. Nach Ankunft in der Ortslage und ausgiebigen Suchen nach dem Einsatzort konnte keine Feststellung gemacht werden. Der Einsatz wurde anschließend abgebrochen.

🚒 Eingesetzte Mittel:
HLF, TSF-W – FF Fohrde
TSF – FF Briest
TLF – FF Pritzerbe

*TR*

Einsatz 13/2023: Hilfeleistung: VU-Klemm

Einsatz 13/2023: Hilfeleistung: VU-Klemm

⚠️ #Einsatz 13/2023

📟 Hilfeleistung: VU-Klemm
🕐 17:37 Uhr
📅 29.04.2023
📍 B102, OV Pritzerbe – Döberitz

✏ Am frühen Abend alarmierte uns die Regionalleitstelle zu einem Verkehrsunfall mit einer eingeklemmter Person und insgesamt 3 Verletzten. Bei Ankunft am Einsatzort bestätigte sich die Meldung, eine Person war eingeklemmt und zwei schwerstverletzte Personen waren bereits aus dem PKW. Der Rettungsdienst wurde bei der Versorgung der Patienten unterstützt. Die eingeklemmte Fahrerin wurde parallel durch die Feuerwehr befreit und an den Rettungsdienst übergeben. Die Einsatzstelle war während der Maßnahmen voll gesperrt und wurde anschließend der Polizei übergeben.
Zwei Personen wurden bei dem Unfall schwerstverletzt und in verschiedene Kliniken transportiert und verflogen. Eine jugendliche Person verstarb noch an der Einsatzstelle an den schweren Verletzungen.

Im Anschluss an den Einsatz wurde eine Einsatznachbesprechung mit dem Team der Notfallseelsorge Potsdam-Mittelmark durchgeführt. Daran nahmen alle beteiligten Kameraden sowie Ersthelfer teil.

Ein großer Dank gilt in diesem Einsatz den zahlreichen Ersthelfern, welche ihre Maßnahmen hochqualifiziert durchgeführt und Hand in Hand mit den Rettungskräften zusammengearbeitet haben.

Neben dieser tragischen Einsatzsituation kam es darüberhinaus auch wiedereinmal zu einem erschreckendem Verhalten eines Lieferdienstfahrers, welcher bei bestehender Vollsperrung in die Einsatzstelle gefahren ist und anschließend die Polizei und Feuerwehrangehörige beleidigt hat….traurige Welt!

🚒 Eingesetzte Mittel:
HLF, TSF-W – FF Fohrde
TLF – FF Pritzerbe
ELW – Amt Beetzsee
RTW – BF Brandenburg
RTW – DRK Brandenburg
RTW – Rettungsdienst Havelland (Premnitz)
NEF – Brandenburg
Christoph35 – LRZ Brandenburg
Christoph 31 – Berlin
Polizei
Notfallseelsorge Potsdam-Mittelmark

*TR*