Persönliche Ausrüstung

Die Persönliche Schutzausrüstung dient jedem Feuerwehrdienstleistenden als körperlichen Schutz vor den Gefahren an der Einsatzstelle. Die Reflexstreifen lassen die Verkehrsteilnehmer frühzeitig eine(n) Feuerwehrmann/-frau erkennen. Das Material Nomex, aus dem die Kleidung gefertigt ist, schützt kurzzeitig vor thermischer Belastung. Neben dieser Schutzausrüstung steht einigen weiterhin eine Dienstuniform zur Verfügung.


 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:bye: 
:good: 
:negative: 
:scratch: 
:wacko: 
:yahoo: 
B-) 
:heart: 
:rose: 
:-) 
:whistle: 
:yes: 
:cry: 
:mail: 
:-( 
:unsure: 
;-)