Einsatz 15/2013 (18.07.13): H:VU mit P, Frontal-Crash zweier Pkws

– Frontalzusammenstoss zwischen 2 PKW, eine Person noch im Fahrzeug, aber nicht eingeklemmt
– Person wurde mit Rettungsdienst aus dem Fahrzeug geholt , Batterien wurden abgeklemmt und die
– Einsatzstelle gesichert und gesäubert

Kameraden: Danker, Petig, N.Vogeler, E.Butz, M.Butz, M.Ratz, Anding, S.Mahlow, B.Bleiß, Schneider, Bodendorf

Einsatz 12/2013 (15.06.13): B:Gebäude groß, Dachstuhlbrand

In der Pritzerber Straße in Fohrde stand ein Dachstuhl in voller Ausdehnung.

Mittel:

FF Fohrde: Pumpe, 1 C Rohr, 2 B Rohre, 3 Geräteträger, 3 Atmer, 3 Masken
FF Pritzerbe: 3 Geräteträger, 3 Atmer, 3 Masken
FF Tieckow: Ausleuchten der Einsatzstelle
FF Hochenferchesar: 2 Geräteträger, 2 Atmer, 2 Masken
FF Radewege: 3 Geräteträger, 3 Atmer, 3 Masken

6 C Schläuche 15 Meter, 3 B Schläuche 20 Meter, 11 Atemschutzträger

Insgesamt 61 Kameraden

Fahrzeuge:

FF – Fohrde
HLF 6-43-1 Besatzung 1-8 2 km
TSF-W 6-48-1 Besatzung 1-5 2 km

FF – Pritzerbe
LF8 6-42-1 Besatzung 1-5 4 km
TLF 6-20-1 Besatzung 1-3 4 km

FF – Tieckow
MTW 6-19-1 Besatzung 1-9 4 km

FF – Hohenferchesar
TSF-W 6-48-3 Besatzung 1-3 6 km
TLF 6-23-1 Besatzung 1-3 6 km

FF – Radewege
LF 8 6-42-2 Besatzung 1-6 26 km

FF – Marzahne
TLF 6-24-1 Besatzung 1-2 15 km
LF 8 6-41-6 Besatzung 1-5 15 km

Drehleiter BF – BRB

stellvertr. Amtsbrandmeister T.Richter

Einsatz 8/2013 (30.03.13): B:Gebäude klein, (Garagenbrand)

Vor Ort brannte eine Garage, da sich die Flammen allerdings rasch ausbreiteten und eine benachbarte mit Stroh und Heu gefüllte Scheune bedrohten, hatten die Kameraden der Feuerwehren Fohrde, Hohenferchesar und Marzahne alle Hände voll zu tun, konnten den Brand aber letztlich unter Kontrolle bringen und löschen.

Kameraden:
Petig, Bodemann, Butz M., N. Trost, M. Butz, B.Bleiß, A.Ratz, R.Ratz, D.Selent, N.Vogeler, J.Selent, Schneider, Göhner, Freudenmacher, Kaiser