Einsatz 27/2022: Brand: Gebäude-Klein

Einsatz 27/2022: Brand: Gebäude-Klein

⚠️ #Einsatz 27/2022

📟 Brand: Gebäude-Klein
🕐 14:27 Uhr
📅 03.08.2022
📍 Kolonie, Tieckow

✏ Am frühen Nachmittag kam es heute zum Brand eines Wohnwagens auf der Kolonie in Tieckow. Bei Ankunft der Feuerwehr standen eine umliegende Wiesenfläche sowie Unrat ebenfalls in Flammen. Der Löschangriff wurde mittels Schnellangriffseinrichtung eingeleitet und im Verlauf mit weiteren C-Rohren ergänzt. Die FF Pritzerbe richtete eine Wasserentnahmestelle an einem nahegelegenen Brunnen ein und speiste das HLF mit Wasser ein. Später wurde zur Restablöschung das TLF Marzahne eingesetzt, welches dem Wasser sogenanntes Netzmittel zuführte. Dadurch konnte das Wasser besser in die Tiefe des Brandgutes gelangen und letzte Glutnester ablöschen.
Eine Person wurde durch den Rettungsdienst betreut, konnte aber vor Ort bleiben.
Nach Abschluss der Löscharbeiten wurde die Einsatzstelle an den Besitzer übergeben.

🚒 Eingesetzte Mittel:
HLF – FF Fohrde
LF – FF Pritzerbe
TLF – FF Marzahne
KdoW – Amt Beetzsee
RTW – JUH Brandenburg
Polizei

*TR*

Einsatz 23/2022: Brand: Gebäude-Groß

⚠️ #Einsatz 23/2022

📟 Brand: Gebäude-Groß
🕐 13:51 Uhr
📅 09.07.2022
📍 Mühlenweg, Brielow

✏ Zur späten Mittagszeit alarmierte uns die Regionalleitstelle mit weiteren Kräften aus dem Amt Beetzsee zu einen Kellerbrand nach Brielow. Die Meldung hatte sich vor Ort bestätigt, sodass ein Trupp unter Atemschutz mit einem C-Rohr zur Brandbekämpfung vorging. Das Feuer konnte schnell gelöscht werden. Anschließend ging ein weiterer Trupp unter Atemschutz zu Nachlöscharbeiten in das Gebäude. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

🚒 Eingesetzte Mittel:
HLF – FF Fohrde
TSF-W – FF Brielow
LF – FF Radewege
TLF – FF Marzahne
TLF – FF Pritzerbe
ELW, KdoW – Amt Beetzsee
RTW – BF Brandenburg
Polizei

*TR*

Einsatz 22/2022: Brand: LKW

⚠️ #Einsatz 22/2022

📟 Brand: LKW
🕐 15:23 Uhr
📅 04.07.2022
📍 B102 OV Brandenburg-Fohrde

✏ Am Nachmittag wurden Feuerwehren der Stadt Brandenburg sowie Kräfte aus dem Amt Beetzsee zu einem Brand einer Arbeitsmaschine gerufen. Diese befand sich im Wald zwischen Brandenburg und Fohrde und verrichtete Waldarbeiten. Bei Ankunft der Feuerwehr stand die Maschine in Vollbrand.

Da sich die Wasserversorgung schwierig gestaltete, wurden zeitnah weitere TLF sowie die FF Fohrde nachgefordert, um eine Wasserentnahmestelle an der Mülldeponie einzurichten und einen Pendelverkehr zu ermöglichen. Ebenso wurde das Quad zur Erkundung angefordert.

Im weiteren Verlauf wurde die Besatzung des TSF-W noch der Einsatzstelle zugeführt, um vor Ort befindliche Kameraden abzulösen. Während der Einsatzmaßnahmen besetzte die FF Göttin die Feuer- und Rettungswache in Brandenburg. Die SEG Versorgung versorgte die Kameraden mit Essen und kühlen Getränken.

Der Einsatz dauert derzeit noch an.

🚒 Eingesetzte Mittel:
TSF-W, Quad – FF Fohrde
ELW, HLF, 2× TLF – BF Brandenburg
TLF – FF Pritzerbe
TLF – FF Marzahne
ELW, KdoW – Amt Beetzsee
TLF, LF – FF Brandenburg
SEG Versorgung Johanniter
LF – FF Göttin
RTW – BF Brandenburg
Polizei

*TR*

Einsatz 17/2022: Brand: Wald

⚠️ #Einsatz 17/2022

📟 Brand: Wald
🕐 11:18
📅 31.05.2022
📍 Heidehof, Pritzerbe

✏ Am Vormittag alarmierte uns die Regionalleitstelle zu einem Waldbrand, nachdem die Waldbrandzentrale eine Rauchentwicklung im Bereich Heidehof wahrgenommen hatte. Bei Ankunft am Einsatzort bestätigte sich die Meldung zum Glück nicht, es handelte sich um ein Lagerfeuer. Alle Kräfte konnten wieder einrücken.

🚒 Eingesetzte Mittel:
HLF, Quad – FF Fohrde
TLF – FF Pritzerbe
TLF – FF Marzahne
RTW – JUH Brandenburg

*TR*

Einsatz 16/2022: Brand: Wald

⚠️ #Einsatz 16/2022

📟 Brand: Wald
🕐 14:45 Uhr
📅 27.04.2022
📍 OV Radewege-Siedlung – Marzahne

✏ Am heutigen Nachmittag alarmierte die Regionalleitstelle die Feuerwehren aus dem Amt Beetzsee zu einem Waldbrand nahe Radewege-Siedlung. Vor Ort brannte eine Waldfläche von ca. 5000 Quadratmeter.
Die ersteintreffenden Kräfte konnten den genauen Brandort anfangs nicht sofort ausfindig machen, da unter anderem auch einzelne Wege nicht befahrbar waren. Im Verlauf wurden Krads zur Erkundung eingesetzt und mehrere TLF nachgefordert. Nachdem einzelne Wege mittels Motorkettensäge freigeschnitten wurden, konnte eine Zufahrt zur Brandfläche geschaffen und ein Pendelverkehr von Tanklöschfahrzeugen (TLF) eingerichtet werden. Dabei lieferten 7 TLF das Wasser von einer Wasserentnahmestelle in Radewege-Siedlung im Wechsel an zwei im Wald befindliche Löschfahrzeuge, welche diverse Strahlrohre mit Wasser versorgten. Insgesamt wurden ca. 150.000 Liter Wasser transportiert und abgegeben. Am Ende wurden zudem ca. 1000l Schaummittel als Netzmittel zum Löschen eingesetzt. Zu Spitzenzeiten waren etwa 80 Einsatzkräfte der Feuerwehr, des Rettungsdienstes, der Polizei und des Forstes vor Ort. 🚒🚑🚓

Wir bedanken uns bei allen eingesetzten Kräften für die gute Zusammenarbeit, insbesondere für die überörtliche Hilfe der FF Bensdorf, FF Barnewitz und der Berufsfeuerwehr Brandenburg. Außerdem ein großes Danke für die Verpflegung durch die Kameraden aus Radewege!
Ein besonderer Dank gilt dem Fahrer eines Eistransporters, welcher den Einsatzkräften spontan mehrere Packungen Eis zur Stärkung ausgab! 🍦

🚒 Eingesetzte Mittel:
HLF, Quad – FF Fohrde
TLF – FF Pritzerbe
TLF – FF Hohenferchesar
TLF, MTF – FF Marzahne
TSF-W, MTF – FF Brielow
LF, MTF – FF Radewege
TLF – FF Butzow
TSF-W – FF Ketzür
TSF – FF Gortz
TLF – FF Päwesin
TLF, Krad – FF Roskow
TLF – FF Bensdorf
TLF – BF Brandenburg
TLF – FF Barnewitz (HVL)
ELW, KdoW – Amt Beetzsee
RTW – RW Bollmannsruh
Kreisbrandmeister
Polizei
Forst

*TR*

Einsatz 33/2021: Hilfeleistung: VU-Klemm

⚠️ #Einsatz 33/2021

📟 Hilfeleistung: VU-Klemm
🕐 18:37 Uhr
📅 23.12.2021
📍 L98, Marzahne – Radewege-Siedlung

✏ Auf der L98 kam es zu einem Verkehrsunfall, bei der eine eingeklemmte Person gemeldet wurde. Diese Meldung bestätigte sich zum Glück nicht. Eine verletzte Person wurde mit dem Rettungsdienst in ein umliegendes Krankenhaus gebracht. Da die Kräfte und Mittel vor Ort ausreichten, mussten wir nicht mehr tätig werden.

🚒 Eingesetzte Mittel:
HLF – FF Fohrde
TLF – FF Marzahne
LF, MTF – FF Radewege
TSF-W, MTF – FF Brielow
ELW – Amtswehrführer
RTW – BF Brandenburg
NEF – Brandenburg
Polizei

*TR*

 

Einsatz 27/2021: Hilfeleistung: Person-TMR

⚠️ #Einsatz 27/2021

📟 Hilfeleistung: Person-TMR (Technische Menschenrettung)
🕐 09:01 Uhr
📅 01.10.2021
📍 Brielow

✏ Am Morgen alarmierte die Regionalleitstelle den Rettungsdienst sowie die Feuerwehr nach Brielow. Vor Ort hatte eine Person auf einer Baustelle einen medizinischen Notfall, sodass diese die obere Etage nicht selbstständig verlassen konnte, da nur eine Leiter nach unten führte. Vor Erreichen des Einsatzortes konnten wir den Einsatz allerdings abbrechen, da sich die Person doch selbst nach unten bewegen konnte.

🚒 Eingesetzte Mittel:
HLF – FF Fohrde
TSF-W – FF Brielow
TLF – FF Marzahne
LF – FF Radewege
RTW – BF Brandenburg
Christoph35 – LRZ Brandenburg

*TR*

 

Einsatz 18/2021: Hilfeleistung: VU-Klemm

Einsatz 18/2021: Hilfeleistung: VU-Klemm

⚠️ #Einsatz 18/2021

📟 Hilfeleistung: VU-Klemm
🕐 15:19 Uhr
📅 26.06.2021
📍 L98, OV Marzahne – Radewege-Siedlung

✏ Am Nachmittag alarmierte uns die Regionalleitstelle zu einem Verkehrsunfall auf die Ortsverbindung Marzahne – Radewege-Siedlung. Vor Ort kam ein PKW mit drei Insassen nach links von der Straße ab und fuhr frontal gegen einen Baum. Die drei Insassen wurden bei dem Unfall schwer verletzt, eingeklemmt war bei Eintreffen keine Person. Die ersteintreffenden Kräfte versorgten die Verletzten bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes. Anschließend unterstützten die Kameraden mit rettungsdienstlicher Ausbildung den Rettungsdienst bei der weiteren Behandlung bishin zum Abtransport. Zwei Patienten wurden bodengebunden und ein Patient per Hubschrauber in verschieden Krankenhäuser transportiert. Die Landesstraße war während der Einsatzmaßnahmen komplett für den Verkehr gesperrt.

🚒 Eingesetzte Mittel:
HLF, TSF-W – FF Fohrde
TLF – FF Marzahne
LF – FF Pritzerbe
ELW – Amtswehrführer Amt Beetzsee
RTW – Rettungsdienst Havelland – Premnitz
RTW – BF Brandenburg
RTW – Promedica – Bollmannsruh
Christoph35 – LRZ Brandenburg

*TR*

 

Einsatz 08/2021: Brand: Gebäude-Groß

Einsatz 08/2021: Brand: Gebäude-Groß

Einsatz 08/2021

📟 Brand: Gebäude-Groß
🕐 10:54 Uhr
📅 01.03.2021
📍 Brielow

Am Vormittag alarmierte uns die Regionalleitstelle zu einem Schuppen- und Carportbrand nach Brielow. Wir konnten den Einsatz auf Anfahrt abbrechen, da die Kräfte und Mittel vor Ort ausreichten.

Eingesetzte Mittel:
🚒 HLF, TSF-W – FF Fohrde
🚒 TSF-W – FF Brielow
🚒 LF, MTF mit Atemschutzanhänger (FF Radewege)
🚒 TLF – FF Marzahne
🚒 TLF – FF Pritzerbe
🚑 RTW – DRK Brandenburg

*TR*

Einsatz 07/2021: Brand: Gebäude-Groß

Einsatz 07/2021: Brand: Gebäude-Groß

Einsatz 07/2021

📟 Brand: Gebäude-Groß
🕐 03:33 Uhr
📅 13.02.2021
📍 Am Kolonieweg, Tieckow

In der Nacht wurden wir zu einem Wohnhausbrand nach Tieckow gerufen. Während der Anfahrt wurde schnell klar, dass sich der Einsatz bestätigt, da man bereits aus Fohrde das Feuer auf Sicht anfahren konnte. Bei Ankunft am Einsatzort brannte die Terrasse sowie das Vordach einer Wohnung eines Vierparteien-Reihenhauses in voller Ausdehnung. Das Feuer breitete sich schnell in die Wohnung sowie auf die nebenliegende Terrasse aus. Durch das ersteintreffende HLF wurde umgehend der Löschangriff mit zwei C-Rohren an der Terrasse eingeleitet. Im weiteren Verlauf wurde der Löschangriff auch auf die Vorderseite des Gebäudes ausgebaut. Außerdem gingen insgesamt 8 Trupps unter schwerem Atemschutz ins Gebäude zur Brandbekämpfung vor. Die Löschwasserversorgung konnte optimal durch einen in der Nähe befindlichen Löschbrunnen gewährleistet werden.
Im weiteren Verlauf überprüften die Trupps mittels Wärmebildkamera den Löscherfolg und führten gegebenenfalls Nachlöscharbeiten durch.
Der Einsatzleiter entschied sich dazu, die SEG Versorgung zur Verpflegung sowie einen Rettungsbus zum Aufwärmen nachzufordern. Auf Grund des umfangreichen Atemschutzeinsatzes wurde das Feuerwehrtechnische Zentrum PM mit einem Abrollbehälter Atemschutz nachalarmiert.
Durch die extreme Kälte war Glatteis durch das Löschwasser entstanden, das Wasser in den Schlauchleitungen drohte bei Nichtbenutzung sofort zu gefrieren und die Kälteeinwirkung auf die Einsatzkräfte stellte eine enorme körperliche Belastung dar.
Bei dem Brand ist eine Wohnung komplett ausgebrannt, sowie eine weitere erheblich beschädigt worden, beide sind unbewohnbar. Es wurde niemand verletzt.

Eingesetzte Mittel:
🚒  HLF, TSF-W, MTF – FF Fohrde
🚒  🚑  🚓 – diverse weitere Fahrzeuge und Kräfte jeglicher Hilfsorganisationen

Berichte:
https://www.maz-online.de/Lokales/Brandenburg-Havel/Feuerwehrleute-loeschen-in-Tieckow-in-eisiger-Nacht-einen-Hausbrand
https://meetingpoint-brandenburg.de/neuigkeiten/artikel/72862-Feuer_wuetet_in_Tieckower_Wohnblock_Stundenlanger_Einsatz_bei_15_Grad

*TR* / *SM*