Einsatz 30/2017 (06.10.17): Brand Gebäude-Groß / Stallbrand

Datum: 6. Oktober 2017 
Alarmzeit: 19:27 Uhr 
Dauer: 2 Stunden 33 Minuten 
Art: Brandeinsatz  > B:Gebäude groß  
Einsatzort: Pritzerbe, Gartenstraße 
Einsatzleiter: T. Betz 
Mannschaftsstärke: 13 
Fahrzeuge: HLF 20/16 , MTW , TSF-W  
Weitere Kräfte: Atemschutzanhänger (FF Radewege) , ELW (Amt Beetzsee) , LF (FF Pritzerbe) , LF (FF Radewege) , MTW (FF Radewege) , Polizei , RTW (Bollmannsruh) , TLF (FF Marzahne) , TLF (FF Pritzerbe)  


Einsatzbericht:

Einsatz 30/2017 (06.10.17): Brand Gebäude-Groß / Stallbrand

Am gestrigen Abend kam es zu einem Schwelbrand in einer kleinen Scheune in Pritzerbe.

Durch die schnelle Alarmierung wurde ein Ausbreiten des Feuers im Heu und somit schlimmeres verhindert. Der Brand war schnell unter Kontrolle und abgelöscht. Es waren mehrere Kameraden unter schwerem Atemschutz im Einsatz.

Zur Sicherheit würde der gesamte Heubestand aus der Scheune befördert und durch einen Pritzerber Landwirt abgefahren.

Die Einsatzstelle wurde bis zum Einsatzende ausgeleuchtet.

Eingesetzte Mittel: HLF, TSF-W, MTW (FF Fohrde) – TLF, LF (FF Pritzerbe) – TLF (FF Marzahne – LF, MTW, Atemschutzanhänger (FF Radewege) – ELW (Amt Beetzsee) – RTW (Bollmannsruh) – Polizei

Weitere Informationen:

http://www.meetingpoint-brandenburg.de/neuigkeiten/artikel/36745-Schwelbrand_in_der_Pritzerber_Altstadt

http://www.maz-online.de/Lokales/Brandenburg-Havel/Brennendes-Heulager-bedroht-Pritzerbe

Einsatz 08/2017 (27.04.17): Brand Gebäude-Groß/Schuppen mit Heu

Einsatz 08/2017 (27.04.17): Brand Gebäude-Groß/Schuppen mit Heu

Datum: 27. April 2017 
Alarmzeit: 21:05 Uhr 
Dauer: 2 Stunden 55 Minuten 
Art: Brandeinsatz  > B:Gebäude groß  
Einsatzort: Marzahne, Marzahner Straße 
Mannschaftsstärke:
Fahrzeuge: HLF 20/16  
Weitere Kräfte: Atemschutzanhänger (FF Radewege) , DLK (BF Brandenburg) , ELW (Amt Beetzsee) , FF Barnewitz (HVL) , FF Garlitz (HVL) , LF (FF Radewege) , LF8/6 (Pritzerbe) , MTF (Brielow) , MTF (FF Marzahne) , MTW (FF Radewege) , Polizei , RTW (Bollmannsruh) , RTW (Brandenburg) , STA (FF Pritzerbe) , STA (FF Radewege) , TLF (FF Hohenferchesar) , TLF (FF Marzahne) , TSF-W (FF Brielow) , TSF-W (FF Hohenferchesar)  


Einsatzbericht:

Einsatz 08/2017 (27.04.17): Brand Gebäude-Groß/Schuppen mit Heu

Am gestrigen Abend gegen 21 Uhr kam es zu einem Brand in Marzahne. Dabei brannte aus bisher ungeklärter Ursache ein Heulager neben einer angrenzenden Lagerhalle.
Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte brannte das Lager bereits in voller Ausdehnung und griff auf die Lagerhalle über. Dennoch wurde der Brand schnell unter Kontrolle gebracht und eine weitere Ausbreitung des Feuers verhindert.
Eine Person wurde während des Einsatzes leicht verletzt und mit einem RTW ins Krankenhaus gebracht.

Eingesetzte Mittel: HLF (FF Fohrde) – LF, STA (FF Pritzerbe) – TSF-W, TLF (FF Hohenferchesar) – TLF, MTF (FF Marzahne) – LF, MTF Atemschutzanhänger, STA (FF Radewege) – TSF-W, MTF (FF Brielow) – ELW (Amt Beetzsee) – DLK (BF Brandenburg) – FF Garlitz, FF Barnewitz (HVL) – RTW (Bollmannsruh) – RTW (BF Brandenburg) – Polizei

Weitere Bilder und Informationen:
http://www.meetingpoint-brandenburg.de/neuigkeiten/artikel/32756-Feuer_in_Marzahne

Berichterstattung der MAZ zum Einsatz 08/2017 (Brand Gebäude-Groß):
http://www.maz-online.de/Lokales/Potsdam-Mittelmark/Scheune-steht-in-Flammen-Vier-Verletzte

Einsatz 02/2017 (29.01.17): Brand: Gebäude-Groß / Holzhütte

Einsatz 02/2017 (29.01.17): Brand: Gebäude-Groß / Holzhütte

Datum: 29. Januar 2017 
Alarmzeit: 15:00 Uhr 
Dauer: 1 Stunde 15 Minuten 
Art: Brandeinsatz  > B:Gebäude groß  
Einsatzort: Brielow, Buchenweg 
Mannschaftsstärke: 12 
Fahrzeuge: HLF 20/16 , TSF-W  
Weitere Kräfte: Atemschutzanhänger (FF Radewege) , LF (FF Radewege) , MTW (FF Brielow) , MTW (FF Radewege) , Polizei , RTW (Bollmannsruh) , STA (FF Radewege) , TLF (FF Marzahne) , TLF (FF Pritzerbe) , TSF-W (FF Brielow)  


Einsatzbericht:

Einsatz 02/2017 (29.01.17): Brand: Gebäude-Groß / Holzhütte

Am Nachmittag kam es in Brielow zu einem Brand unter einem Carport. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte brannte dieses schon in voller Ausdehnung und griff auf den angrenzenden Schuppen über. Nach abgeschlossenen Löscharbeiten wurde die Einsatzstelle an den Besitzer des Objektes übergeben.

Eingesetzte Mittel: HLF, TSF-W (FF Fohrde) – TSF-W, MTW (FF Brielow) – LF + STA, MTW + Atemschutzanhänger (FF Radewege) – TLF (FF Marzahne) – TLF (FF Pritzerbe) – RTW (Bollmannsruh) – Polizei

Weitere Informationen und Bilder auf Meetingpoint Brandenburg:
http://www.meetingpoint-brandenburg.de/neuigkeiten/artikel/30423-Carport_in_Flammen

Quelle: Meetingpoint Brandenburg

Einsatz 01/2017 (21.01.17), 18.20 Uhr: Hilfeleistung VU-mit Personenschaden

Einsatz 01/2017 (21.01.17), 18.20 Uhr: Hilfeleistung VU-mit Personenschaden

Datum: 21. Januar 2017 
Alarmzeit: 18:25 Uhr 
Dauer: 1 Stunde 5 Minuten 
Art: Hilfeleistung  > H:VU mit P  
Einsatzort: L99 Pritzerbe-Marzahne 
Mannschaftsstärke: 12 
Fahrzeuge: HLF 20/16 , MTW , TSF-W  
Weitere Kräfte: LF8/6 (Pritzerbe) , Polizei , RTW (Bollmannsruh)  


Einsatzbericht:

Einsatz 01/2017 (21.01.17), 18.20 Uhr: Hilfeleistung VU-mit Personenschaden

Am gestrigen Abend kam aus bisher ungeklärter Ursache ein in Richtung Marzahne fahrender PKW Mazda in Pritzerbe (L99, Höhe Rohrweberei) von der Straße ab und kollidierte frontal mit einem Baum. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte wurde der 29-jährige Mittelmärker bereits von Ersthelfern versorgt und kurz darauf in den Rettungswagen zur weiteren Behandlung gebracht. Er kam in ein umliegendes Krankenhaus. Die Unfallstelle wurde ausgeleuchtet und gereinigt. Während des Einsatzes und beim späteren Verladen des Fahrzeugs war die Ortsverbindung Pritzerbe-Marzahne voll gesperrt.

Laut Informationen der Polizeiinspektion Brandenburg verweigerte der Fahrer zunächst alle Angaben zu seiner Person und auch zum Unfallhergang. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 1,71 Promille. Die Kriminalpolizei ermittelt zum Verdacht der Gefährdung im Straßenverkehr. Der Führerschein wurde beschlagnahmt.

Eingesetzte Mittel: HLF, TSF-W, MTW (FF Fohrde) – LF (FF Pritzerbe) – RTW (Bollmannsruh) – Polizei