Einsatz 32/2017 (19.10.17): VU – ohne Personenschaden / Auslaufende Betriebsstoffe

Einsatz 32/2017 (19.10.17): VU – ohne Personenschaden / Auslaufende Betriebsstoffe

Am Morgen wurden wir nach Tieckow zu einem Verkehrsunfall gerufen. Ein PKW fuhr dabei gegen einen am Fahrbahnrand stehenden Autoanhänger. Das Fahrzeug verlor anschließend Betriebsstoffe.

Wir streuten die auslaufenden Betriebsstoffe ab, sicherten die Einsatzstelle und klemmten die Fahrzeugbatterie ab.
Anschließend wurde die Einsatzstelle an die Polizei übergeben.

Eingesetzte Mittel: HLF (FF Fohrde) – MTW (FF Tieckow) – LF (FF Pritzerbe) – Polizei

Einsatz 06/2017 (23.02.17): Hilfeleistung Türnotöffnung

Einsatz 06/2017 (23.02.17): Hilfeleistung Türnotöffnung

Zur Mittagszeit wurden wir zu einer Türnotöffnung nach Tieckow gerufen. Eine Hauskrankenpflegerin vermutete eine hilflose Person in einem Haus. Diese war allerdings nach dem Eindringen dort nicht auffindbar.

Eingesetzte Mittel: HLF (FF Fohrde) – MTW (FF Tieckow) – RTW (Kirchmöser)

Einsatz 7/2014 (16.06.14): B:Gebäude klein, Baumhaus in Brand

Es brannte ein Kompost bzw. Unrathaufen, durch das Feuer gerieten zwei Nadelbäume und ein Baumhaus in Brand. Durch die FF wurde das Feuer wurde gelöscht und die Einsatzstelle an die Polizei übergeben.

Kameraden:
Th.Schmidt-Vollbrecht, H.Petig, B.Bleiß, N.Trost, E.Butz, J.Selent, R.Ratz, Ch.Mühlenberg, L.Göhner, I.Freudenmacher

Einsatz 12/2013 (15.06.13): B:Gebäude groß, Dachstuhlbrand

In der Pritzerber Straße in Fohrde stand ein Dachstuhl in voller Ausdehnung.

Mittel:

FF Fohrde: Pumpe, 1 C Rohr, 2 B Rohre, 3 Geräteträger, 3 Atmer, 3 Masken
FF Pritzerbe: 3 Geräteträger, 3 Atmer, 3 Masken
FF Tieckow: Ausleuchten der Einsatzstelle
FF Hochenferchesar: 2 Geräteträger, 2 Atmer, 2 Masken
FF Radewege: 3 Geräteträger, 3 Atmer, 3 Masken

6 C Schläuche 15 Meter, 3 B Schläuche 20 Meter, 11 Atemschutzträger

Insgesamt 61 Kameraden

Fahrzeuge:

FF – Fohrde
HLF 6-43-1 Besatzung 1-8 2 km
TSF-W 6-48-1 Besatzung 1-5 2 km

FF – Pritzerbe
LF8 6-42-1 Besatzung 1-5 4 km
TLF 6-20-1 Besatzung 1-3 4 km

FF – Tieckow
MTW 6-19-1 Besatzung 1-9 4 km

FF – Hohenferchesar
TSF-W 6-48-3 Besatzung 1-3 6 km
TLF 6-23-1 Besatzung 1-3 6 km

FF – Radewege
LF 8 6-42-2 Besatzung 1-6 26 km

FF – Marzahne
TLF 6-24-1 Besatzung 1-2 15 km
LF 8 6-41-6 Besatzung 1-5 15 km

Drehleiter BF – BRB

stellvertr. Amtsbrandmeister T.Richter

Einsatz 8/2013 (30.03.13): B:Gebäude klein, (Garagenbrand)

Vor Ort brannte eine Garage, da sich die Flammen allerdings rasch ausbreiteten und eine benachbarte mit Stroh und Heu gefüllte Scheune bedrohten, hatten die Kameraden der Feuerwehren Fohrde, Hohenferchesar und Marzahne alle Hände voll zu tun, konnten den Brand aber letztlich unter Kontrolle bringen und löschen.

Kameraden:
Petig, Bodemann, Butz M., N. Trost, M. Butz, B.Bleiß, A.Ratz, R.Ratz, D.Selent, N.Vogeler, J.Selent, Schneider, Göhner, Freudenmacher, Kaiser

Einsatz 5/2013 (24.03.13): B:Gebäude klein, Brand eines Carport

Beim Eintreffen der Feuerwehr stand in Briest am Mühlenberg ein Carprort in Vollbrand. Das Feuer griff bereits auf ein Wohnhaus über. 4 Kameraden gingen mit Atemschutz vor. Eingesetzt wurden 5000 Liter Wasser.

Kameraden:
Petig, Bodemann, Bleiß B., Schmidt-Vollbrecht, Selendt D., Vogeler N., Mahlow S., Göhner, Ratz R., Schneider, Ratz A., Schneider F., Mühlenberg Ch., Kaiser, Lehnhardt