Einsatz 15/2017 (09.06.17): Hilfeleistung Natur – Baum auf Straße

Datum: 9. Juni 2017 
Alarmzeit: 18:01 Uhr 
Art: Hilfeleistung  > H:Natur  (Fehlalarm) 
Einsatzort: An der Marzahner Chaussee, Pritzerbe 
Weitere Kräfte: LF8/6 (Pritzerbe)  


Einsatzbericht:

Einsatz 15/2017 (09.06.17): Hilfeleistung Natur – Baum auf Straße
Fehleinsatz für die FF Fohrde
Eingesetzte Mittel: LF (FF Pritzerbe)

Einsatz 10/2017 (04.05.17): VU-mit Personenschaden – PKW überschlagen

Datum: 4. Mai 2017 
Alarmzeit: 21:05 Uhr 
Dauer: 25 Minuten 
Art: Hilfeleistung  > H:VU mit P  
Einsatzort: OV Briest-Kaltenhausen, L962 
Mannschaftsstärke: 11 
Fahrzeuge: HLF 20/16 , TSF-W  
Weitere Kräfte: ELW (Amt Beetzsee) , LF8/6 (Pritzerbe) , Polizei , RTW (Kirchmöser) , TSF (FF Briest)  


Einsatzbericht:

Einsatz 10/2017 (04.05.17): VU-mit Personenschaden – PKW überschlagen

Am heutigen Abend gegen 21 Uhr überschlug sich ein aus Richtung Kaltenhausen kommender PKW kurz vor Briest in einer scharfen Rechtskurve.
Die beiden Insassen wurden dabei leicht verletzt und mit einem RTW ins Krankenhaus gebracht.

Eingesetzte Mittel: HLF, TSF-W (FF Fohrde) – LF (FF Pritzerbe) – TSF (FF Briest) – ELW (Amt Beetzsee) – RTW (Kirchmöser) – Polizei

Bericht der MAZ
http://www.maz-online.de/Lokales/Brandenburg-Havel/Autofahrer-beschimpfen-Feuerwehren

Einsatz 09/2017 (30.04.17): VU-mit Personenschaden – PKW gegen Baum

Einsatz 09/2017 (30.04.17): VU-mit Personenschaden – PKW gegen Baum

Datum: 30. April 2017 
Alarmzeit: 13:25 Uhr 
Dauer: 45 Minuten 
Art: Hilfeleistung  > H:VU mit P  
Einsatzort: OV Tieckow-Briest, L962 
Mannschaftsstärke: 12 
Fahrzeuge: HLF 20/16 , TSF-W  
Weitere Kräfte: Christoph 35 , ELW (Amt Beetzsee) , LF8/6 (Pritzerbe) , LRZ Brandenburg , Polizei , RTW (DRK Brandenburg) , TLF (FF Pritzerbe) , TSF (FF Briest)  


Einsatzbericht:

Einsatz 09/2017 (30.04.17): VU-mit Personenschaden – PKW gegen Baum

Zur heutigen Mittagszeit kam ein PKW zwischen Krahnepuhl und Briest nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum.
Beim Eintreffen der Einsatzkräfte bestätigte sich die Einsatzmeldung. Der verletzte PKW-Fahrer konnte sich selbst aus seinem Fahrzeug befreien und wurde vom ersteintreffenden Amtsbranntmeister bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes betreut.
Die Einsatzstelle wurde gesichert, die Fahrzeugbatterie abgeklemmt und ein umgestürzter Baum wurde klein gesägt.

Eingesetzte Mittel: HLF, TSF-W (FF Fohrde) – TSF (FF Briest) – LF, TLF (FF Pritzerbe) – ELW (Amt Beetzsee) – RTW (DRK Brandenburg) – Christoph 35 – LRZ Brandenburg – Polizei

Weitere Informationen und Bilder:
http://meetingpoint-brandenburg.de/neuigkeiten/artikel/32820-VW_Fahrer_kracht_gegen_Baum

Einsatz 08/2017 (27.04.17): Brand Gebäude-Groß/Schuppen mit Heu

Einsatz 08/2017 (27.04.17): Brand Gebäude-Groß/Schuppen mit Heu

Datum: 27. April 2017 
Alarmzeit: 21:05 Uhr 
Dauer: 2 Stunden 55 Minuten 
Art: Brandeinsatz  > B:Gebäude groß  
Einsatzort: Marzahne, Marzahner Straße 
Mannschaftsstärke:
Fahrzeuge: HLF 20/16  
Weitere Kräfte: Atemschutzanhänger (FF Radewege) , DLK (BF Brandenburg) , ELW (Amt Beetzsee) , FF Barnewitz (HVL) , FF Garlitz (HVL) , LF (FF Radewege) , LF8/6 (Pritzerbe) , MTF (Brielow) , MTF (FF Marzahne) , MTW (FF Radewege) , Polizei , RTW (Bollmannsruh) , RTW (Brandenburg) , STA (FF Pritzerbe) , STA (FF Radewege) , TLF (FF Hohenferchesar) , TLF (FF Marzahne) , TSF-W (FF Brielow) , TSF-W (FF Hohenferchesar)  


Einsatzbericht:

Einsatz 08/2017 (27.04.17): Brand Gebäude-Groß/Schuppen mit Heu

Am gestrigen Abend gegen 21 Uhr kam es zu einem Brand in Marzahne. Dabei brannte aus bisher ungeklärter Ursache ein Heulager neben einer angrenzenden Lagerhalle.
Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte brannte das Lager bereits in voller Ausdehnung und griff auf die Lagerhalle über. Dennoch wurde der Brand schnell unter Kontrolle gebracht und eine weitere Ausbreitung des Feuers verhindert.
Eine Person wurde während des Einsatzes leicht verletzt und mit einem RTW ins Krankenhaus gebracht.

Eingesetzte Mittel: HLF (FF Fohrde) – LF, STA (FF Pritzerbe) – TSF-W, TLF (FF Hohenferchesar) – TLF, MTF (FF Marzahne) – LF, MTF Atemschutzanhänger, STA (FF Radewege) – TSF-W, MTF (FF Brielow) – ELW (Amt Beetzsee) – DLK (BF Brandenburg) – FF Garlitz, FF Barnewitz (HVL) – RTW (Bollmannsruh) – RTW (BF Brandenburg) – Polizei

Weitere Bilder und Informationen:
http://www.meetingpoint-brandenburg.de/neuigkeiten/artikel/32756-Feuer_in_Marzahne

Berichterstattung der MAZ zum Einsatz 08/2017 (Brand Gebäude-Groß):
http://www.maz-online.de/Lokales/Potsdam-Mittelmark/Scheune-steht-in-Flammen-Vier-Verletzte

Einsatz 05/2017 (04.02.17): Hilfeleistung Natur – Baum droht zu fallen

Einsatz 05/2017 (04.02.17): Hilfeleistung Natur – Baum droht zu fallen

Datum: 4. Februar 2017 
Alarmzeit: 17:35 Uhr 
Dauer: 2 Stunden 40 Minuten 
Art: Hilfeleistung  > H:Natur  
Einsatzort: Kützkow, Schulstraße 
Mannschaftsstärke:
Fahrzeuge: HLF 20/16  
Weitere Kräfte: ELW (Amt Beetzsee) , LF8/6 (Pritzerbe) , MTW (FF Kützkow)  


Einsatzbericht:

Einsatz 05/2017 (04.02.17): Hilfeleistung Natur – Baum droht zu fallen

In Kützkow an der Badestelle drohte gestern Abend ein angesägter Baum in die falsche Richtung zu fallen.
Mittels der Seilwinde vom HLF wurde dann vergeblich versucht den Baum in eine andere Richtung fallen zu lassen. Aus diesem Grund wurde ein Greifzug von der BF Brandenburg ausgeborgt, um den Baum sicher zum Fallen zu bringen.

Eingesetzte Mittel: HLF (FF Fohrde) – LF (FF Pritzerbe) – MTW (FF Kützkow) – ELW (Amt Beetzsee)

Einsatz 03/2017 (30.01.17): Brand: Gebäude-Groß / Brand hinter der Dämmung am Gebäude

Datum: 30. Januar 2017 
Alarmzeit: 03:25 Uhr 
Dauer: 50 Minuten 
Art: Brandeinsatz  > B:Gebäude groß  
Einsatzort: Hohenferchesar, Alte Dammstraße 
Mannschaftsstärke: 13 
Fahrzeuge: HLF 20/16 , TSF-W  
Weitere Kräfte: LF8/6 (Pritzerbe) , Polizei , RTW (Brandenburg) , TLF (FF Hohenferchesar) , TLF (FF Marzahne) , TLF (FF Pritzerbe) , TSF-W (FF Hohenferchesar)  


Einsatzbericht:

Einsatz 03/2017 (30.01.17): Brand: Gebäude-Groß / Brand hinter der Dämmung am Gebäude

In den frühen Morgenstunden kam es zu einem Brand in Hohenferchesar. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte bestätigte sich die Einsatzmeldung zum Glück nicht. Eine Mülltonne an der Hauswand brannte und griff dabei das Haus leicht an. Das Feuer wurde durch die Freiwillige Feuerwehr Hohenferchesar gelöscht und die weiteren anrückenden Kräfte konnten den Einsatz noch auf der Anfahrt abbrechen. Nach kurzem Verbleiben an der Einsatzstelle wurde diese an den Besitzer übergeben.

Eingesetzte Mittel: HLF, TSF-W (FF Fohrde) – TSF-W, TLF (FF Hohenferchesar) – LF, TLF (FF Pritzerbe) – TLF (FF Marzahne) – RTW (Brandenburg) – Polizei

Einsatz 01/2017 (21.01.17), 18.20 Uhr: Hilfeleistung VU-mit Personenschaden

Einsatz 01/2017 (21.01.17), 18.20 Uhr: Hilfeleistung VU-mit Personenschaden

Datum: 21. Januar 2017 
Alarmzeit: 18:25 Uhr 
Dauer: 1 Stunde 5 Minuten 
Art: Hilfeleistung  > H:VU mit P  
Einsatzort: L99 Pritzerbe-Marzahne 
Mannschaftsstärke: 12 
Fahrzeuge: HLF 20/16 , MTW , TSF-W  
Weitere Kräfte: LF8/6 (Pritzerbe) , Polizei , RTW (Bollmannsruh)  


Einsatzbericht:

Einsatz 01/2017 (21.01.17), 18.20 Uhr: Hilfeleistung VU-mit Personenschaden

Am gestrigen Abend kam aus bisher ungeklärter Ursache ein in Richtung Marzahne fahrender PKW Mazda in Pritzerbe (L99, Höhe Rohrweberei) von der Straße ab und kollidierte frontal mit einem Baum. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte wurde der 29-jährige Mittelmärker bereits von Ersthelfern versorgt und kurz darauf in den Rettungswagen zur weiteren Behandlung gebracht. Er kam in ein umliegendes Krankenhaus. Die Unfallstelle wurde ausgeleuchtet und gereinigt. Während des Einsatzes und beim späteren Verladen des Fahrzeugs war die Ortsverbindung Pritzerbe-Marzahne voll gesperrt.

Laut Informationen der Polizeiinspektion Brandenburg verweigerte der Fahrer zunächst alle Angaben zu seiner Person und auch zum Unfallhergang. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 1,71 Promille. Die Kriminalpolizei ermittelt zum Verdacht der Gefährdung im Straßenverkehr. Der Führerschein wurde beschlagnahmt.

Eingesetzte Mittel: HLF, TSF-W, MTW (FF Fohrde) – LF (FF Pritzerbe) – RTW (Bollmannsruh) – Polizei

Einsatz 20/2013 (20.08.13): B:Gebäude klein, Holzstapel brannten

Datum: 20. August 2013 
Alarmzeit: 10:00 Uhr 
Dauer: 2 Stunden 
Art: Brandeinsatz  > B:Gebäude klein  
Einsatzort: Marzahne 
Mannschaftsstärke: 10 
Fahrzeuge: HLF 20/16 , TSF-W  
Weitere Kräfte: Feuerwehr Barnewitz , Feuerwehr Brielow , Feuerwehr Roskow , LF (FF Radewege) , LF8 (FF-Marzahne) , LF8/6 (Pritzerbe) , STA (FF Pritzerbe) , TLF (BF Brandenburg) , TLF (FF Hohenferchesar) , TLF (FF Pritzerbe)  


Einsatzbericht:

– 2 Holzstapel standen in Vollbrand , das Feuer drohte auf eine Scheune überzugreifen
– Feuer wurde gelöscht

Kameraden:
D.Bodemann, Schneider, A.Ratz, Ch. Mühlenberg, M.Butz, N.Vogeler, T.Vogeler, S.Mahlow, Petig, Lehnhardt

Einsatz 15/2013 (18.07.13): H:VU mit P, Frontal-Crash zweier Pkws

Datum: 18. Juli 2013 
Alarmzeit: 17:10 Uhr 
Dauer: 1 Stunde 20 Minuten 
Art: Hilfeleistung  > H:VU mit P  
Einsatzort: L99 Pritzerbe Richtung Marzahne 
Mannschaftsstärke: 11 
Fahrzeuge: HLF 20/16 , TSF-W  
Weitere Kräfte: Christoph 35 , LF8 (FF-Marzahne) , LF8/6 (Pritzerbe) , Polizei , RTW  


Einsatzbericht:

– Frontalzusammenstoss zwischen 2 PKW, eine Person noch im Fahrzeug, aber nicht eingeklemmt
– Person wurde mit Rettungsdienst aus dem Fahrzeug geholt , Batterien wurden abgeklemmt und die
– Einsatzstelle gesichert und gesäubert

Kameraden: Danker, Petig, N.Vogeler, E.Butz, M.Butz, M.Ratz, Anding, S.Mahlow, B.Bleiß, Schneider, Bodendorf

Einsatz 12/2013 (15.06.13): B:Gebäude groß, Dachstuhlbrand

Datum: 15. Juni 2013 
Alarmzeit: 21:26 Uhr 
Dauer: 3 Stunden 4 Minuten 
Art: Brandeinsatz  > B:Gebäude groß  
Einsatzort: Fohrde, Pritzerber Straße 
Mannschaftsstärke: 15 
Fahrzeuge: HLF 20/16 , TSF-W  
Weitere Kräfte: Drehleiter (BF Brandenburg) , ELW (Amt Beetzsee) , LF (FF Radewege) , LF8 (FF-Marzahne) , LF8/6 (Pritzerbe) , MTW (FF Tieckow) , TLF (FF Hohenferchesar) , TLF (FF Marzahne) , TLF (FF Pritzerbe) , TSF-W (FF Hohenferchesar)  


Einsatzbericht:

In der Pritzerber Straße in Fohrde stand ein Dachstuhl in voller Ausdehnung.

Mittel:

FF Fohrde: Pumpe, 1 C Rohr, 2 B Rohre, 3 Geräteträger, 3 Atmer, 3 Masken
FF Pritzerbe: 3 Geräteträger, 3 Atmer, 3 Masken
FF Tieckow: Ausleuchten der Einsatzstelle
FF Hochenferchesar: 2 Geräteträger, 2 Atmer, 2 Masken
FF Radewege: 3 Geräteträger, 3 Atmer, 3 Masken

6 C Schläuche 15 Meter, 3 B Schläuche 20 Meter, 11 Atemschutzträger

Insgesamt 61 Kameraden

Fahrzeuge:

FF – Fohrde
HLF 6-43-1 Besatzung 1-8 2 km
TSF-W 6-48-1 Besatzung 1-5 2 km

FF – Pritzerbe
LF8 6-42-1 Besatzung 1-5 4 km
TLF 6-20-1 Besatzung 1-3 4 km

FF – Tieckow
MTW 6-19-1 Besatzung 1-9 4 km

FF – Hohenferchesar
TSF-W 6-48-3 Besatzung 1-3 6 km
TLF 6-23-1 Besatzung 1-3 6 km

FF – Radewege
LF 8 6-42-2 Besatzung 1-6 26 km

FF – Marzahne
TLF 6-24-1 Besatzung 1-2 15 km
LF 8 6-41-6 Besatzung 1-5 15 km

Drehleiter BF – BRB

stellvertr. Amtsbrandmeister T.Richter