Einsatz 9/2015 (31.03.15): Hilfeleistung VU-Klemm, Baum über Fahrbahn

Datum: 31. März 2015 
Alarmzeit: 21:20 Uhr 
Dauer: 2 Stunden 40 Minuten 
Art: Hilfeleistung  > H:VU Schiene  
Einsatzort: Fohrde, Bahnstrecke Rathenow-Brandenburg in Höhe der Mülldeponie Fohrde 
Mannschaftsstärke: 13 
Fahrzeuge: HLF 20/16 , MTW , TSF-W  
Weitere Kräfte: Amtswehrführer , BF Brandenburg , Feuerwehr Hohenferchesar , Feuerwehr Pritzerbe , Notfallmanager der Deutschen Bahn , RTW  


Einsatzbericht:

Durch das Unwetter (Orkan Niklas) fiel ein Baum auf einen Zug der ODEG-Verkehrsgesellschaft.
Es wurde keine Person verletzt, die Einsatzstelle war allerdings mit den Einsatzfahrzeugen nicht zu erreichen, wurde dann zu Fuß erreicht, ausgeleuchtet und der Baum mit zwei Motorkettensägen zersägt.

Einsatz 8/2014 (09.07.14): B:Gebäude groß, Übung in Marzahne

Datum: 9. Juli 2014 
Alarmzeit: 18:10 Uhr 
Dauer: 2 Stunden 50 Minuten 
Art: Brandeinsatz  > B:Gebäude groß  
Einsatzort: Marzahne, Filmtierschule Schweunicke 
Mannschaftsstärke: 15 
Fahrzeuge: HLF 20/16 , MTW , TSF-W  
Weitere Kräfte: Feuerwehr Brielow , Feuerwehr Briest , Feuerwehr Hohenferchesar , Feuerwehr Kützkow , Feuerwehr Pritzerbe , Feuerwehr Radewege , Feuerwehr Tieckow  


Einsatzbericht:

Laut Alarmierung sollte in Marzahne eine Lagerhalle bei der Filmtierschule Schweunicke brennen und zwei Personen galten als vermisst. Es handelte sich um eine Übung.

Kameraden:
J.Danker, H.Petig, R.Ratz, A.Ratz, M.Butz, N.Trost, T.Schmidt-Vollbrecht, F.Schneider, J.Selent, D.Selent, E.Butz, L.Göhner, I.Freudenmacher, J.Mühlenberg, Ch.Mühlenberg

Einsatz 4/2014 (07.06.14): B:Fläche, Ödlandbrand

Datum: 7. Juni 2014 
Alarmzeit: 15:00 Uhr 
Dauer: 30 Minuten 
Art: Brandeinsatz  > B:Fläche  (Fehlalarm) 
Einsatzort: Hohenferchesar (Schwarzer Berg) 
Mannschaftsstärke:
Fahrzeuge: HLF 20/16 , MTW , TSF-W  
Weitere Kräfte: Feuerwehr Hohenferchesar , Feuerwehr Pritzerbe  


Einsatzbericht:

Von der Waldbrandzentrale kam die Meldung das sich eine Rauchwolke über dem Schwarzen Berg bei Hohenferchesar befinden soll. Der Berg wurde umfahren, jedoch konnte kein Feuer festgestellt werden. Einsatz wurde abgebrochen. Fehleinsatz

Kameraden:
J.Danker, D.Bodemann, R.Ratz, A.Ratz, B.Bleiß, D.Selent, B.Bodendorf, F.Schneider