Einsatz 01/2017 (21.01.17), 18.20 Uhr: Hilfeleistung VU-mit Personenschaden

Datum: 21. Januar 2017 
Alarmzeit: 18:25 Uhr 
Dauer: 1 Stunde 5 Minuten 
Art: Hilfeleistung  > H:VU mit P  
Einsatzort: L99 Pritzerbe-Marzahne 
Mannschaftsstärke: 12 
Fahrzeuge: HLF 20/16 , MTW (1993-2018) , TSF-W  
Weitere Kräfte: LF8/6 (Pritzerbe) , Polizei , RTW (Bollmannsruh)  


Einsatzbericht:

Einsatz 01/2017 (21.01.17), 18.20 Uhr: Hilfeleistung VU-mit Personenschaden

Am gestrigen Abend kam aus bisher ungeklärter Ursache ein in Richtung Marzahne fahrender PKW Mazda in Pritzerbe (L99, Höhe Rohrweberei) von der Straße ab und kollidierte frontal mit einem Baum. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte wurde der 29-jährige Mittelmärker bereits von Ersthelfern versorgt und kurz darauf in den Rettungswagen zur weiteren Behandlung gebracht. Er kam in ein umliegendes Krankenhaus. Die Unfallstelle wurde ausgeleuchtet und gereinigt. Während des Einsatzes und beim späteren Verladen des Fahrzeugs war die Ortsverbindung Pritzerbe-Marzahne voll gesperrt.

Laut Informationen der Polizeiinspektion Brandenburg verweigerte der Fahrer zunächst alle Angaben zu seiner Person und auch zum Unfallhergang. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 1,71 Promille. Die Kriminalpolizei ermittelt zum Verdacht der Gefährdung im Straßenverkehr. Der Führerschein wurde beschlagnahmt.

Eingesetzte Mittel: HLF, TSF-W, MTW (FF Fohrde) – LF (FF Pritzerbe) – RTW (Bollmannsruh) – Polizei