Einsatz 01/2019 (28.01.19): Brand Gebäude-klein

Datum: 28. Januar 2019 
Alarmzeit: 18:51 Uhr 
Dauer: 3 Stunden 9 Minuten 
Art: Brandeinsatz  > B:Gebäude klein  
Einsatzort: Briest, an der L962 
Einsatzleiter: J. Lehnhardt 
Mannschaftsstärke:
Fahrzeuge: HLF 20/16 , TSF-W  
Weitere Kräfte: ELW (Amt Beetzsee) , GW (BF Brandenburg) , LF (FF Pritzerbe) , Polizei , TLF (FF Hohenferchesar) , TLF (FF Marzahne) , TLF (FF Pritzerbe) , TSF (FF Briest)  


Einsatzbericht:

Einsatz 01/2019
📟 Brand Gebäude-klein
📆 28.01.2019
🕐 18:51 Uhr
🏘 Briest

Am Montagabend kam es in Briest zu einem Großeinsatz der Feuerwehren aus Havelsee. In einer Bungalowsiedlung an der L962 hinter Briest in Richtung Kaltenhausen brannte ein Bungalow in voller Ausdehnung. Die Flammen waren bereits auf der Anfahrt von Weitem sichtbar. Auf Grund der örtlichen Gegebenheiten war es schwer mit einem Löschfahrzeug direkt an die Einsatzstelle zu kommen, dennoch gelang die Anfahrt über einen schmalen Zufahrtsweg für den ELW und das HLF. Noch während der Anfahrt rüstete sich ein Trupp mit Atemschutz aus und begann die Brandbekämpfung mittels 2 C-Rohre von außen.
Da die Havel in unmittelbarer Nähe der Einsatzstelle nicht zugänglich war, wurde an einer anderen Stelle eine Wasserentnahmestelle eingerichtet, von welcher die TLF im Pendelverkehr den am Einsatzort befindlichen HLF mit Wasser einspeisten. Dies geschah über eine etwa 200 Meter langen Schlauchleitung zwischen Einsatzstelle und L962. Auf Grund der hohen Löschwassernachfrage wurden weitere TLF nachalarmiert.
Die Brandbekämpfung richtete sich anfänglich darauf aus, das Nebengebäude vor einem Übergreifen der Flammen zu schützen. Gleichzeitig wurde die Einsatzstelle ausgeleuchtet. Nachdem der Brand unter Kontrolle war, kam ein zweiter Trupp unter Atemschutz zum Einsatz und führte Löscharbeiten direkt im Bungalow durch, um Glutnester abzulöschen. Um diese aufzufinden, kam eine Wärmebildkamera der BF Brandenburg zum Einsatz.
Während der Löscharbeiten war die L962 an der Einsatzstelle halbseitig gesperrt. Personen waren zum Zeitpunkt des Brandes nicht im Haus. Niemand wurde verletzt. Nach Abschluss der Löscharbeiten wurde die Einsatzstelle an die Polizei übergeben.

🚒 HLF, TSF-W (FF Fohrde) – LF, TLF (FF Pritzerbe) – TLF (FF Marzahne) – TLF (FF Hohenferchesar) – TSF (FF Briest) – GW (BF Brandenburg) – ELW (Amt Beetzsee) – RTW (JUH Kirchmöser) – Polizei

 

Meetingpoint berichtet:
https://www.meetingpoint-brandenburg.de/neuigkeiten/artikel/49916-Bungalow_brennt_voellig_aus