Einsatz 38/2020 (02.12.20): Brand: Gebäude-Groß

Einsatz 38/2020

📟 Brand: Gebäude-Groß
🕐 12:05 Uhr
📅 02.12.2020
📍 Roskow

Gegen Mittag kam es in der Ortslage Roskow zu einem Schwelbrand in einer Lagerhalle eines örtlichen Landwirtschaftsbetriebs. Vor Ort brannten zahlreiche Kubikmeter Mist. Auf Grund der aufwendigen Löschmaßnahmen forderte der Einsatzleiter zeitnah Atemschutzgeräteträger nach, wodurch auch wir alarmiert wurden. Mit einem Teleskoplader des Betriebes wurden Teile des Mistes auseinandergezogen und nach draußen auf eine Freifläche gebracht. Anschließend konnten Glutnester in der Halle abgelöscht und die Hallenwand gekühlt werden. Danach wurde mit einer Wärmebildkamera nachkontrolliert. Nach knapp 2,5 Stunden war das Feuer aus und die Einsatzstelle konnte wieder an den Besitzer übergeben werden.

Eingesetzte Mittel:
🚒 MTF – FF Fohrde
🚒 LF, TLF – FF Roskow
🚒 TLF – FF Päwesin
🚒 LF – FF Weseram
🚒 MTF – FF Riewend
🚒 MTF+Atemschutzanhänger – FF Radewege
🚒 TLF – FF Marzahne
🚒 KdoW – stellv. ABM
🚒 ELW – Amt Beetzsee (ABM)
🚑 RTW – Bollmannsruh
🚓 Polizei

*TR*

Einsatz 37/2020 (17.11.20): Brand: BMA

Einsatz 37/2020

📟 Brand: BMA
🕐 09:21 Uhr
📅 17.11.2020
📍 August-Bebel-Straße, Fohrde

Am Vormittag wurde ein ausgelöster Feueralarm in einem Gebäude durch einen Wachschutz gemeldet. Nach Ankunft am Einsatzort ging man zur Lagerkundung vor und stellte kein Feuer fest.
Ausgelöst wurde die Brandmeldeanlage vermutlich durch Bauarbeiten.
Die Einsatzstelle wurde anschließend an den Besitzer übergeben.

Eingesetzte Mittel:
🚒 HLF – FF Fohrde
🚒 LF, TLF – FF Pritzerbe
🚑 RTW – JUH Brandenburg

*TR*

Einsatz 36/2020 (25.10.20): Brand: BMA

Einsatz 36/2020

📟 Brand: BMA
🕐 12:43 Uhr
📅 25.10.2020
📍 Brielow, Hohenferchesarer Straße

Gegen Mittag wurden wir zu einem ausgelösten Heimrauchmelder in die Ortschaft Brielow gerufen. Vor Ort bestätigte sich die Meldung, eine Wohnung war verraucht und ein Feuermelder hatte angeschlagen. Über ein Fenster konnten sich die ersteintreffenden Kräfte Zugang zur Wohnung verschaffen. Personen waren nicht anwesend. Anschließend wurde die Wohnung gelüftet und der Einsatz beendet.
Für uns bestand kein Handlungsbedarf.

Eingesetzte Mittel:
🚒 HLF, TSF-W – FF Fohrde
🚒 TSF-W – FF Brielow
🚒 LF, MTF + Atemschutzanhänger – FF Radewege
🚒 TLF – FF Marzahne
🚒 ELW – Amt Beetzsee
🚑 RTW – JUH Brandenburg

*TR*

Einsatz 35/2020 (23.10.20): Hilfeleistung: Gas

Einsatz 35/2020

📟 Hilfeleistung: Gas
🕐 09:02 Uhr
📅 22.10.2020
📍 Tieckow

Am Morgen wurden wir zu einem Hilfeleistungseinsatz nach Tieckow gerufen. Gemeldet war eine bewusstlose Person in einem Gebäude und ein Gasgeruch in diesem.
Bei Ankunft am Einsatzort bestätigte sich die Lage. Nachdem sich Zugang zum Gebäude verschafft wurde, konnte die Person durch die Feuerwehr nach draußen gebracht werden. Es konnten leider keine Lebenszeichen mehr festgestellt werden. Auf weitere Informationen wird an dieser Stelle verzichtet.
Anschließend wurde durch einen Trupp unter Atemschutz das Gebäude nach weiteren Personen durchsucht und anschließend quergelüftet. Die Einsatzstelle wurde nach den Einsatzmaßnahmen an die Polizei übergeben.

Eingesetzte Mittel:
🚒 HLF – FF Fohrde
🚒 LF, TLF – FF Pritzerbe
🚑 RTW – BF Brandenburg
🚑 NEF – Brandenburg
🚓 Polizei

*TR*

Einsatz 34/2020 (07.10.20): Information: Übung

Einsatz 34/2020

📟 I: Übung
🕐 06:00 Uhr
📅 07.10.2020
📍 Landkreis Potsdam-Mittelmark

Am gestrigen Mittwoch fand eine bundesweite Übung des Katastrophenschutzes statt. Daran beteiligte sich auch der Landkreis Potsdam-Mittelmark mit der Kradstaffel, der CBRN-Einheit*, sowie der SEG Führung inklusive Drohnenstaffel. Das Szenario war folgendes: Im Atomkraftwerk im niedersächsischen Grohnde gab es eine Explosion, woraufhin eine radioaktive Wolke auf Grund der Wetterlage Richtung Osten zog. Das Land Brandenburg stand damit im Gefährdungsbereich und das Ministerium des Landes hat alles in Bewegung gesetzt, um Daten einzufordern und anschließend Schutzvorkehrungen zu treffen.
Die Aufgaben der einzelnen Einheiten bestanden darin, an im Landkreis verteilten Messpunkten Daten zu erheben und diese über den ELW2 ans Ministerium zu übermitteln. Dazu wurde die Kradstaffel in zwei Gruppen eingeteilt, die dann unabhängig voneinander gemeinsam mit Drohnengruppe und CBRN-Einheit Messungen durchgeführt haben. Die Daten wurden anschließend ausgewertet und weiterverarbeitet.
Die Übung diente dem Bevölkerungsschutz und der internen Zusammenarbeit zwischen verschiedenen Einheiten des Katastrophenschutzes.

*CBRN-Einheit = Einheit zum Schutz vor chemischen (C), biologischen (B) sowie radiologischen (R) und nuklearen (N ) Gefahren

Eingesetzte Mittel:

🚒 Quad, MTW, Anhänger – FF Fohrde
🚒 Kradstaffel PM
🚒 Drohnenstaffel PM
🚒 SEG Führung (u.A. mit ELW2)
🚒 CBRN-Einheit (u.A. mit CBRN-Erkunder)

*TR*

Einsatz 33/2020 (05.10.20): Hilfeleistung: VU-LKW/Bus

Einsatz 33/2020 (05.10.20): Hilfeleistung: VU-LKW/Bus

Einsatz 33/2020

📟 Hilfeleistung: VU-LKW/Bus
🕐 07:32 Uhr
📅 05.10.2020
📍 B102, Pritzerbe

Genau eine Stunde nach unserem ersten Einsatz alarmierte uns die Leitstelle wieder zu einem Verkehrsunfall. Erneut fuhren wir auf die B102, diesmal aber nach Pritzerbe. Vor Ort sind ein LKW und zwei PKW an einer Kreuzung miteinander kollidiert. Die Insassen kamen mit dem Schrecken davon.

Nach Ankunft am Einsatzort wurden auslaufende Betriebsmittel aufgenommen und die Batterien abgeklemmt. Während der Einsatzmaßnahmen war die B102 voll gesperrt. Die beteiligten Personen wurden vom Rettungsdienst versorgt. Anschließend wurde die Einsatzstelle an die Polizei übergeben.

Eingesetzte Mittel:
🚒 HLF, TSF-W – FF Fohrde
🚒 LF, TLF – FF Pritzerbe
🚒 TLF – FF Marzahne (Abbruch)
🚒 LF – FF Radewege (Abbruch)
🚑 RTW – BF Brandenburg
🚁 Christoph35 – LRZ Brandenburg
🚓 Polizei

*TR*

 

Einsatz 32/2020 (05.10.20): Hilfeleistung: VU-mit Personenschaden

Einsatz 32/2020 (05.10.20): Hilfeleistung: VU-mit Personenschaden

Einsatz 32/2020

📟 Hilfeleistung: VU-mit Personenschaden
🕐 06:30 Uhr
📅 05.10.2020
📍 B102, OV Fohrde-Brandenburg

Am Morgen alarmierte uns die Regionalleitstelle zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden. Vor Ort hatte sich ein Kleinwagen überschlagen und kam im Graben zum Stehen. Zwei Personen wurden dabei verletzt.

Nach Ankunft am Einsatzort wurden die Personen gemeinsam mit dem Rettungsdienst versorgt, die Einsatzstelle wurde ausgeleuchtet und die Batterie abgeklemmt. Während der Einsatzmaßnahmen war die B102 voll gesperrt. Die verletzten Personen wurden mit dem Rettungsdienst in ein umliegendes Krankenhaus gebracht. Anschließend wurde die Einsatzstelle an die Polizei übergeben.

Eingesetzte Mittel:
🚒 HLF, TSF-W – FF Fohrde
🚒 LF, TLF – FF Pritzerbe
🚑 RTW – BF Brandenburg
🚑 RTW – JUH Brandenburg
🚑 NEF – Brandenburg
🚓 Polizei

*TR*

 

Einsatz 31/2020 (29.09.20): Brand: Gebäude-Groß

Einsatz 31/2020

📟 Brand: Gebäude-Groß
🕐 00:15 Uhr
📅 29.09.2020
📍 Brielow, Am Seehof

In der Nacht kam es zu einem Einsatz der Feuerwehren aus dem Amt Beetzsee. In Brielow war ein Gebäudebrand gemeldet worden.

Bei Ankunft am Einsatzort waren die Kräfte aus Brielow und Radewege bereits vor Ort und hatten mit den Löscharbeiten begonnen. Es brannte ein Schuppen sowie eine angrenzende Hecke. Wir blieben kurze Zeit mit einem Sicherheitstrupp in Bereitschaft und konnten dann wieder einsatzbereit einrücken.

Eingesetzte Mittel:
🚒 HLF, TSF-W (FF Fohrde)
🚒 TSF-W, MTF (FF Brielow)
🚒 LF (FF Radewege)
🚒 TLF (FF Pritzerbe)
🚒 TLF (FF Marzahne)
🚒 ELW (Amt Beetzsee)
🚑 RTW (BF Brandenburg)
🚓 Polizei

 

*TR*

Einsatz 30/2020 (25.09.20): Hilfeleistung: Türnotöffnung

Einsatz 30/2020

📟 Hilfeleistung: Türnotöffnung
🕐 21:07 Uhr
📅 25.09.2020
📍 Krahnepuhl

Am Abend alarmierte uns die Regionalleitstelle Brandenburg zu einer Türnotöffnung. Gemeinsam mit der Polizei und dem Rettungsdienst wurden wir nach Krahnepuhl gerufen. Vor Ort benötigte eine Person Hilfe.

Bei Ankunft am Einsatzort hatte sich die Polizei bereits Zugang zur Wohnung geschaffen. Durch einen Trupp des HLF wurde die Person bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes versorgt. Danach konnte der Einsatz beendet werden.

Eingesetzte Mittel:
🚒 HLF – FF Fohrde
🚒 ELW – Amt Beetzsee
🚑 RTW – JUH Kirchmöser
🚓 Polizei

*TR*

Einsatz 29/2020 (18.09.20): Hilfeleistung: VU-Klemm

Einsatz 29/2020
📟 Hilfeleistung: VU-Klemm
🕐 05:21 Uhr
📅 18.09.2020
📍 L99, OV Pritzerbe-Marzahne

Am Morgen alarmierte uns die Regionalleitstelle zu einem Verkehrsunfall auf die L99. Vor Ort sind zwei PKW frontal miteinander kollidiert, wobei einer der beiden anschließend noch einen LKW streifte. Eine schwerverletzte Person musste aus dem Fahrzeug gerettet werden, war aber nicht eingeklemmt. Zwei weitere leichtverletzte Personen des anderen Fahrzeugs konnten dieses selbstständig verlassen. Alle Beteiligten wurden in ein umliegendes Krankenhaus gebracht.

Durch die Feuerwehr wurde die Einsatzstelle ausgeleuchtet, der Rettungsdienst unterstützt, Brandschutz sichergestellt und auslaufende Betriebsstoffe gebunden. Anschließend wurde die Straße gereinigt. Während der Einsatzmaßnahmen war die L99 für den Verkehr voll gesperrt.

Eingesetzte Mittel:
🚒 HLF – FF Fohrde
🚒 LF, TLF – FF Pritzerbe
🚑 RTW – DRK Brandenburg
🚑 RTW – BF Brandenburg
🚑 NEF – Stadt Brandenburg
🚑 RTW – Bollmannsruh
🚓 Polizei

*TR*