Ausbildung nach Feuerwehrdienstvorschrift 3 (FwDV 3)

Bei heißen Sommertemperaturen hieß es gestern Abend: Ausbildung nach Feuerwehrdienstvorschrift 3 (FwDV 3). Diese regelt den Einsatz von verschiedenen Einheiten im Lösch- und Hilfeleistungseinsatz. Nach einer kurzen theoretischen Einheit ging es in die Praxis, wobei dann mit dem kühlen Nass ein wenig Abkühlung ins Spiel kam.

Die FwDV 3 regelt die einzelnen Aufgaben der Feuerwehrkameraden im Einsatz. Jeder Sitzplatz im Fahrzeug bedeutet eine gewisse Funktion (Angriffstrupp, Wassertrupp, Schlauchtupp, Melder, Maschinist, Gruppenführer) im Einsatz. Und genau diese Aufgaben der einzelnen Funktionen sind in der Dienstvorschrift definiert.
Damit im Einsatzfall jeder Handgriff sitzt und die Abläufe reibungslos ineinander greifen, ist es wichtig, dies zu üben. 🚒

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:bye: 
:good: 
:negative: 
:scratch: 
:wacko: 
:yahoo: 
B-) 
:heart: 
:rose: 
:-) 
:whistle: 
:yes: 
:cry: 
:mail: 
:-( 
:unsure: 
;-)