Ausbildung im Brandübungshaus

Am gestrigen Samstag ging es für 8 Kameraden und zugleich Atemschutzgeräteträger unserer Feuerwehr zum Feuerwehrtechnischem Zentrum des Landkreises PM nach Beelitz-Heilstätten. Es wartete das dort befindliche Brandhaus auf uns.
Das Brandhaus ist, ein extra für die Feuerwehrausbildung errichtetes Gebäude. Es besitzt 3 Etagen plus Keller und soll ein Wohnhaus simulieren. Das Besondere daran ist aber, dass im Inneren, künstliche Feuer, Wärme und Qualm durch den Ausbilder zugeschaltet werden können und dem Feuerwehrangehörigen damit eine sehr realitätsnahe Einsatzsituation darstellen.
Angeleitet von einem Kreisausbilder übten wir dann die Menschenrettung aus einem verqualmten Gebäude und das taktische Vorgehen bei einem Innenangriff zur Brandbekämpfung.
Der Übungstag diente vorerst unseren jungen Truppführern und Atemschutzgeräteträgern, für welche es sehr lehrreich und erfolgreich war.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:bye: 
:good: 
:negative: 
:scratch: 
:wacko: 
:yahoo: 
B-) 
:heart: 
:rose: 
:-) 
:whistle: 
:yes: 
:cry: 
:mail: 
:-( 
:unsure: 
;-)