Die Feuerwehr in der Grundschule

Am vergangenen Montag bekamen die Schüler der 3.Klasse der Pritzerber Grundschule einen kleinen Einblick in die Feuerwehrarbeit und lernten den Umgang mit Notfallsituationen.
Nach einem kleinen Vortrag von unserem Amtswehrführer Jan Lehnhardt durften die Kleinen in einer Simulation einen Notruf üben. Unter anderem wurde besprochen, was alles gesagt werden muss, wenn man einen Notruf absetzt (Wo?, Was?, Wie viele Verletzte?, Wer?, Warten auf Rückfragen). Außerdem wurde sich in einem Gespräch darüber unterhalten, wie man sich am Besten in Notsituationen verhalten sollte.
Nach dem „Unterricht“ im Klassenraum ging es dann auf den Schulhof, wo unser HLF auf die Schüler wartete. Dieser wurde dann ausführlich besichtigt und erklärt. Zum krönenden Abschluss durfte jedes Kind dann auch noch das Strahlrohr in die Hand nehmen und mit dem Schnellangriff und den Schulhof „gießen“.
Wir hoffen, es hat allen gefallen und man sieht sich bald in der Jugendfeuerwehr wieder. ;)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:bye: 
:good: 
:negative: 
:scratch: 
:wacko: 
:yahoo: 
B-) 
:heart: 
:rose: 
:-) 
:whistle: 
:yes: 
:cry: 
:mail: 
:-( 
:unsure: 
;-)