Orkantief „Xaver“ trifft auf Deutschland – +++ Liveticker +++

Orkantief „Xaver“ trifft auf Deutschland – +++ Liveticker +++

Das Orkantief “Xaver” trifft heute mit Windgeschwindigkeiten von mehr als 150 km/h auf Deutschland. Im Norden um Hamburg wird der Orkan zuerst auf Festland treffen, vorher prallt er auf Ostfriesland und Borkum, es drohen drei Springfluten. Auch der Rest der Republik wird Wind und Schnee zu spüren bekommen.

» Auf Wetter.com gibt es ebenfalls einen Live-Ticker

+++ Orkan “Xaver” trifft auf Deutschland +++
+++ Ostfriesland und Borkum sind als erste betriffen +++
+++ Mindestens drei Springfluten sollen kommen +++
+++ Viele Flüge und Züge wurden bereits gestrichen +++
+++ Bereits 2 Tote in Großbritannien +++

18.03 Uhr: Die Polizei fordert die Bürger auf, ihr Haus nur zu verlassen, wenn es dringend nötig ist.

17.52 Uhr: Aus Großbritannien wird ein weiteres Todesopfer gemeldet. In einem Park in Retford in der Grafschaft Nottinghamshire in der Mitte Englands starb ein Mann, nachdem ein Baum auf ihn gefallen war.

17.40 Uhr: Zahlreiche Weihnachtsmärkte sind in Norddeutschland heute geschlossen!

17.35 Uhr: In Berlin bereiten Feuerwehr und Polizei auf den Ausnahmezustand vor. Zudem sind alle Kinder am Freitag von der Schulpflicht befreit, sodass Eltern, wie schon in weiten Teilen Norddeutschlands auch, entscheiden können, ob Sie ihre Kinder am Freitag in die Schule schicken wollen.

17.30 Uhr: Vom Brocken meldet der Deutsche Wetterdienst Windböen mit bis zu 155 km/h.

17.20 Uhr: Wie der Bremer “Weser-Kurier” berichtet droht das für Sonnabend geplante Fußball-Bundesligaspiel zwischen Werder Bremen und dem FC Bayern München wegen Überschwemmungsgefahr am Weserstadion auszufallen. Die Gefahr droht, weil das Sturmtief das Wasser aus der Nordsee flussaufwärts in die Weser drückt.

17.10 Uhr: Der Nord-Ostsee-Kanal wurde geschlossen. Die Schleusen in Brunsbüttel sind dicht!

16.58 Uhr: Die Deutsche Bahn hat sämtlichen Fernverkehr in Schleswig-Holstein eingestellt, wie das Unternehmen auf seiner Homepage mitteilt. Dazu gehören auch die grenzüberschreitenden Verbindungen nach Dänemark. Auch die Strecke Hannover-Bremen ist gesperrt, heißt es. Der Sylt-Shuttle zwischen Niebüll und Westerland fährt bereits seit dem Vormittag nicht mehr.

16.45 Uhr: Aktueller Unwetterclip des Deutschen Wetterdienstes zum Orkantief XAVER

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

16.30 Uhr: Webcams mit Live-Streams aus Hamburg
Diese Webcams liefern Live-Bilder:

16.12 Uhr: Die aktuelle Wetterwarnkarte des Deutschen Wetterdienstes zeigt: Für die gesamte Nordseeküste gilt eine extreme Wetterwarnung. Doch auch der Rest Deutschlands muss sich auf sehr starke Winde gefasst machen – inklusive starkem Regen beziehungsweise Schneefall.

2013-12-05-dwd-unwetter-xaver

15.30 Uhr Der Weihnachtsmarkt in Brandenburg an der Havel soll wie gewohnt bis 20 Uhr geöffnet bleiben, sollte sich das Wetter stark verschlechtern wird neu entschieden.

15.10 Uhr: Der Sturm erreicht Hamburg, erste Bäume stürzen auf Autos!

Feuerwehr Fohrde im Internet

Feuerwehr Fohrde im Internet

Wussten du schon, dass die Freiwillige Feuerwehr Fohrde nicht nur mit dieser Webseite im Internet vertreten ist?
Sie finden uns an einigen weiteren Schauplätzen des World Wide Web.

Feuerwehr auf Facebook“Gefällt” dir schon unsere Facebook-Seite? Du kannst sie unter FeuerwehrFohrde erreichen. Dort sind die neuesten Einsätze mit dem Link zum Einsatzbericht, viele Bilder und zahlreiche Neuigkeiten zu finden
twitter-feuerwehrAuf Twitter kannst du uns unter FeuerwehrFohrde “folgen”. Auch hier sind die neuesten Einsätze und Neuigkeiten zu sehen.
youtube-feuerwehrAuf unserem YouTube Kanal, der unter FeuerwehrFohrde zu erreichen ist, findest du zahlreiche Videos unserer Feuerwehr. Hast du uns schon aboniert?

 

Übrigens:
Sie können News und Einsatzberichte ihren Freunden und Bekannten in Facebook, Twitter und Google Plus zeigen. Hierzu drücken sie einfach auf den jeweiligen Button unterhalb des Berichtes.
Unsere Seiten auf Facebook, Twitter und Youtube erreichen Sie auch über die Links am oberen Ende unserer Webseite. Probieren sie es aus.

Helden tragen “Heros” – Neue Helme für die Feuerwehr

Helden tragen “Heros” – Neue Helme für die Feuerwehr

Brandschützer im Amt Beetzsee dürfen sich künftig wirklich als Helden fühlen. “Heros-smart” heißen die neuen Helme, mit denen die 17 Feuerwehren im Amt Beetzsee nach und nach ausgestattet werden. Der vom Hersteller Rosenbauer gelieferte Kopfschutz wird die nach der Wende eingeführten Helme der Marke Schuberth F 110 ablösen. Zwar erfüllt das Material noch seinen Zweck, doch wächst die Zahl der abgenutzten Helme. Längst gibt es sichere und komfortablere Modelle.

helden-tragen-heros-feuer-fohrde

Quelle: Märkische Allgemeine vom 06. November 2013 / Frank Bürstenbinder

Dachstuhlbrand in Fohrde

Durch Nachbarn wurde am 15.06. gegen 21.45 Uhr der Brand des Dachstuhls einer Doppelhaushälfte in der Pritzerber Straße in Fohrde festgestellt und die Rettungsleitstelle informiert. Die Bewohner der betroffenen Haushälfte waren zu diesem Zeitpunkt nicht zu Hause, konnten aber durch die Nachbarn telefonisch verständigt werden. Der Bewohner der anderen Haushälfte verließ selbstständig das Haus. Es bestand keine konkrete Gefahr für Leib oder Leben. Er erlitt einen Schock und musste stationär im Klinikum Brandenburg aufgenommen werden. Durch das Feuer wurden beide Haushälften beschädigt und sind derzeit nicht bewohnbar. Bei dem Gebäude handelt es sich um ein einstöckiges Doppelwohnhaus mit ausgebautem Dachbereich. Die Bewohner kommen bei Verwandten unter. Die Kriminaltechnik untersuchte den Brandort und die Kriminalpolizei ermittelt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Quellen:
Bericht – Polizei Brandenburg
Video – Meetingpoint Brandenburg

Ein Brand, ein Verletzter und ein gestohlenes Auto

Ein Brand, ein Verletzter und ein gestohlenes Auto

IMG_8266Am gestrigen Abend rückten Polizei und Feuerwehr in die Fohrder Hauptstraße aus, wo in einer umgebauten KFZ-Werkstatt ein Feuer ausbrach. Aus bisher noch ungeklärter Ursache entzündete sich der Brand in der Schrauber-Werkstatt und griff neben einem hier abgestellten Audi auch auf das Gebäude über. Da sich die Flammen rasch ausbreiteten und eine benachbarte mit Stroh und Heu gefüllte Scheune bedrohten, hatten die Kameraden der Feuerwehren Fohrde, Hohenferchesar und Marzahne alle Hände voll zu tun, konnten den Brand aber letztlich unter Kontrolle bringen und löschen. Der Gebäudeverantwortliche, ein 32-jähriger Brandenburger, der sich im Inneren aufhielt, wurde durch den Brand schwer verletzt. Rettungskräfte verbrachten ihn anschließend in ein umliegendes Klinikum. Der Audi wurde zerstört, am Gebäude entstand erheblicher Sachschaden. Alle weiteren Ermittlungen u. a. wegen fahrlässiger Brandstiftung laufen aktuell seitens der Kripo PI Brandenburg. Der Brandort wurde zudem von Kräften der Kriminaltechnik am heutigen Tag untersucht, begutachtet und analysiert. IMG_8173Seitens der Kripo wird ferner wegen Besonders schweren Diebstahls gegen den 32-Jährigen ermittelt, welcher auch nach ambulanter Behandlung vorläufig festgenommen wurde, denn der im Gebäude befindliche Audi war am selben Tag in Berlin gestohlen worden. Alle weiteren Ermittlungen dauern zur Stunde noch an.

Bericht: Havelsee.de
Fotos: Christian Griebel, Meetingpoint Brandenburg

scheune-maz